Fluffiger Pflaumen-Zimtschneckenkuchen: eine Hommage an Zucker, Zimt und Liebe

Heute bringe ich Euch ein Rezept für einen echt tollen, leckeren und schnellen Kuchen mit! Gleichzeitig war das auch mein erstes Rezept, das ich aus einem Backblog ausprobiert habe, und hat somit wahrscheinlich auch dazu beigetragen, dass ich heute auch blogge 😉

Zimtschneckenkuchen mit Zwetschgenmus

Vielleicht habt Ihr an der Überschrift schon erraten, um welchen Blog es geht? Für alle Anderen: ich rede von der Foodbloggerin Jeanny mit Ihrem Blog Zucker, Zimt und Liebe. Ich weiß nicht mehr wie ich auf sie gestoßen bin, aber ihre bodenständigen, einfachen aber doch besonderen Rezepte haben mich gleich begeistert. Und auch heute ist sie noch eine meiner Lieblingsbloggerinnen, deren Kuchen ich gerne nachbacke. Danke liebe Jeanne für Deine Inspiration!

Ihr Zimtschneckenkuchen hat ja regelrecht einen Hype ausgelöst (sucht mal auf Instagram #zimtschneckenkuchen ;D), und das zurecht: er ist einfach soo lecker! Hier findet Ihr das Rezept.
Heute habe ich für Euch eine spät-sommerliche Variante des Kuchens mit Zwetschgenmus dabei. Das Mus passt super zu dem fluffigen Teig, und macht den Kuchen noch saftiger! Dafür ersetzt Ihr einfach den Zucker in der Zimt-Zucker-Mischung mit Zwetschgenmus, und habt einen tollen spät-sommerlichen Kuchen (der aber auch im Winter seeehr lecker schmeckt ;-)).

Zimtschneckenkuchen mit Zwetschgenmus à la Zuckerzimtundliebe

Hier das Rezept:

Zutaten:

225g Butter, Zimmertempteratur
200g Zucker
1 Prise Salz
3 Eier (in Jeanny´s Rezept sind 4, aber mir reichen 3 vollkommen)
325g Mehl
1 TL Backpulver
2 EL Milch

3 EL Pflaumenmus
60g Zimt
etwas Zucker

Und so geht´s:

  1. Die Kastenform mit Butter und Paniermehl ausstreuen.
  2. Den Ofen auf 160°C Umluft vorheizen.
  3. Die Butter mit dem Zucker und dem Salz cremig schlagen.
  4. Die Eier dazugeben und dabei weiter schlagen.
  5. Das Mehl und das Backpulver dazugeben und kurz unterheben.
  6. Etwas Milch zum Teig geben, er sollte aber trotzdem noch sehr zähflüssig sein, dass man später ein schönes Muster im Teig bekommt.
  7. Ein Drittel des Teigs in die Kastenform geben, möglichst glatt streichen und dann über die gesamte Fläche eine dünne Schicht Pflaumenmus streichen, danach Zimt darüber streuen.
  8. Das zweite Drittel Teig in die Form geben, wieder mit Pflaumenmus und Zimt bedecken.
  9. Den Rest des Teigs in die Form geben und mit Zimt und Zucker bestreuen. Das gibt später eine lecker-süße Kruste.
  10. Den Kuchen für 60 – 70 Minuten in den Ofen geben. Dann mit der Stäbchenprobe schauen, ob der Kuchen fertig ist.

… und den Kuchenduft genießen!

leckerer Zimtschneckenkuchen mit Zwetschgenmus

Eure Julia

Advertisements

Ein Gedanke zu “Fluffiger Pflaumen-Zimtschneckenkuchen: eine Hommage an Zucker, Zimt und Liebe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s