Mittwochskuchen mit weißer Schokolade

Diese ganz einfachen Kuchen, die man schnell zusammen rührt und dann auch eigentlich immer essen kann, die muss man auch manchmal machen! Diesmal bin ich an der weißen Schokolade vorbei gelaufen und habe beschlossen, die mit in den Teig zu tun und ein wenig Kuvi oben drüber.

WeiseSchoki1

Das Ergebnis war schnell zusammen gerührt, nichts Außergewöhnliches aber eine leckere Pause 🙂

Für den Teig braucht ihr einfach:

2 Eier, 2 Tassen Mehl, 1 P. Backpulver, etwas Salz, Vanillezucker, 1,5 Tassen Zucker, 1 Tasse Öl, etwa Milch und 150 g weiße Schokolade

Daraus rührt ihr einen Rührteig indem ihr am besten erst die trockenen Zutaten mischt und dann Öl und Milch mit dem Ei unter rührt. Der Teig ist so sämig flüssig und geht beim backen auf schön auf.

Auf 170° Grad brauchte er bei mir etwa eine halbe Stunde, aber spätestens wenn er oben leicht braun ist und sich leicht drücken lässt ohne die Form zu verlieren ist er gar.

Lasst den Kuchen erst auskühlen und wärmt dann die Kuvertüre um ihn damit zu verzieren. Ich hab erst dunkle genommen und dann den Rest der weißen Schokolade darüber gegeben. Sieht ganz nett aus so und schmeckt auch klasse!

Für einen schnellen und leichten Mittwochskuchen ist es eine gute Lösung und da er die nächsten Tage meine Mittagspause versüßen wird ist es wichtig, dass man den Kuchen gut mitnehmen und unterwegs essen kann!

Liebe Grüße,

eure Johanna

WieseSchoki

Advertisements

Ein Gedanke zu “Mittwochskuchen mit weißer Schokolade

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s