2 1/2 Monate und der Liebster Award

Juhu! Unser Blog ist jetzt 2 1/2 Monate alt! Zeit, das erste Resumée zu ziehen 🙂

Unser Blog ist ja ursprünglich mit dem Ziel entstanden, dass wir – Johanna & Julia – auf jeden Fall in Kontakt bleiben – trotz anstrengendem Praktikum, knapp 600 km Distanz und unterschiedlichen Arbeitszeiten! Und ich würde sagen, das hat geklappt 🙂 Auch wenn es oft nur ein paar Nachrichten über die nächsten Beiträge sind, wir sind mindestens 2 – 3 Mal pro Woche in Kontakt. Und wenn mehr Zeit ist oder mal am Wochenende ist natürlich  Zeit für andere wichtige Themen – das muss natürlich auch sein!

Und wie gefällt uns das Bloggerleben so nach der recht kurzen Zeit?
Uns hat überrascht wie viel Zeit, Pflege und Liebe so ein Blog braucht! Wir backen  beide ja echt gerne, aber zusätzlich das Fotografieren (am besten am Wochenende – nach der Arbeit ist meist das Licht schon weg ;-)) und das Texten. Neben dem Spaß beim Erstellen der Beiträge wird man dann mit netten Kommentaren von euch belohnt und man freut sich, wenn der ein oder andere über unsere Beiträge stolpert und selbst Freude dran hat!

Aber jetzt zum 2. Anlass für diesen Artikel:

Samantha von beach y happiness hat uns für den Liebster Award nominiert! Was für eine Ehre – und das nach nur 2 1/2 Monaten 🙂 Vielen Dank liebe Sam, wir freuen uns wirklich sehr!

Hier sind die Regeln für den Liebster Award:

  1. Danke der Person, die dich für den Liebster Award nominiert hat und verlinke den Blog in deinem Artikel.
  2. Beantworte die 11 Fragen, die dir der Blogger, der dich nominiert hat, stellt.
  3. Nominiere 5 bis 11 weitere Blogger für den Liebster Award.
  4. Stelle eine neue Liste mit 11 Fragen für deine nominierten Blogger zusammen.
  5. Schreibe diese Regeln in deinen Liebster Award Blog-Artikel.
  6. Informiere deine nominierten Blogger über den Blog-Artikel.

Rose

Sam hat uns natürlich auch 11 Fragen gestellt und da wir zu zweit sind werden wir sie einfach abwechselnd beantworten:

  1. Warum bloggst du und welches Ziel strebst du an?
    Julia: Wie wir oben schon erzählt haben war unser erstes Ziel, miteinander in Kontakt zu bleiben. Mittlerweile ist aber noch viel mehr dazu gekommen! Es ist einfach toll, positives Feedback zu bekommen, und 2 unserer Rezepte wurden schon nachgebacken! Das ist das beste Lob, das man sich wünschen kann, und belohnt für die vielen Mühen.
  2. In welchem anderen Land könntest du dir vorstellen zu leben?
    Johanna: Ich glaube da Fällt mir eine Wahl schwer! Ich habe schon mal kurz in Amerika gewohnt und würde da auch gerne noch mal eine Weile hin aber auch andere Länder haben ihren Reiz! So für ein paar Jahre würde ich gerne mal im Ausland wohnen – wo genau, das entscheidet dann wohl der Job! 
  3. Was hast du zuletzt geträumt?
    Julia: Hmm, das ist echt schwierig.. Wenn ich mich früh noch an einen Traum erinnere, war es meistens ein Alptraum – also bin ich froh, dass ich mich an meinen letzten nicht mehr erinnere 😉
  4. Welche Worte haben dich letztens richtig glücklich/zufrieden/happy gemacht?
    Johanna: Ich glaube, es gibt viele Kleinigkeiten, die einen zum lächeln bringen. Eine liebe Freundin kommt mich demnächst besuchen und als sie angerufen hat um mir das zu sagen da habe ich wohl gestrahlt wie ein Honigkuchenpferd 😉 
  5. Was war das Selbstloseste, das du je getan hast?
    Julia: Oh ich glaube, ich habe mir echt die schwierigen Fragen ausgesucht ;D
  6. Was hast du zuletzt gegessen?
    Johanna: Haha ertappt 😀 genug Haribo und Schokolade für zwei
  7. Welchen Fehler würdest du nicht noch einmal begehen?
    Julia: Nachdem ich in der 10. Klasse einen Austausch nach Neuseeland gemacht habe, hab ich den Familienurlaub in Amerika ausfallen lassen, weil ich lieber Zeit mit meinen Freunden verbringen wollte – Doch so eine Gelegenheit bietet sich nicht dauernd!
  8. Bist du meistens zu früh, zu spät oder pünktlich dran?
    Johanna: zu früh! Meistens viel zu früh! 
  9. Bist du altmodisch?
    Julia: Teilweise sicherlich ;D Aber ich finde oft sind alte Dinge und Traditionen auch wirklich schön und sollten gepflegt werden. Wo gibt´s sonst schon ein so gutes Sauerbraten- oder Plätzchenrezept wie bei Oma?
  10. Wovor fürchtest du dich am meisten und warum?
    Johanna: Oh wow, das ist wohl eine Menge und ich könnte jetzt von Verlust und lieben Menschen reden, die mir wichtig sind bis hin zu dem scheiß Gefühl, dass man nicht allein in der Wohnung ist
  11. Wen bewunderst du besonders und warum?
    Julia: Menschen, die ihre Hoffnung nicht verlieren. Menschen, die ihre Zeit opfern, um sich für Andere einzusetzen. Jeden, der im Moment für eine menschenfreundliche Gesellschaft eintritt.

P1050553

Soo, jetzt seid Ihr dran! In unserer bisherigen Bloggerzeit und auch schon davor haben wir viele echt tolle, inspirierende Blogger entdeckt. Hier eine kleine Auswahl, die uns ans Herz gewachsen ist:

Fräulein Ella: Jenni hat immer so tolle Torten! Die Rezepte sind echt genial. Ich frage mich nur, wer das immer alles isst ;D Wir haben übrigens die Ehre, sie demnächst als Gastblogger bei uns auf dem Blog begrüßen zu dürfen (pssst: es wird echt lecker ;D)

Ekiem: Maike ist eine gemeinsame Studienfreundin von uns, die über Beauty, Lifestyle und ab und zu auch Backrezepte bloggt. Im Moment hat es sie für ein Semester nach Kalifornien verschlagen, also findet Ihr im Moment vermehrt Reiseberichte bei ihr 😉

Zucker, Zimt und Liebe: Jeanny´s Blog war der erste Back-Blog, den ich (Julia) regelmäßig gelesen habe und immer noch lese. Sie hat viele einfache Kuchen, die aber doch immer besonders sind 🙂 Demnächst werde ich Euch hier auch eines meiner Lieblingsrezepte von ihr vorstellen 😉

BUTTER & ZUCKER: Auf diesem Blog werdet Ihr viele lecker-süße Rezepte finden, die zum Nachmachen anregen!

stuttgartcooking: Johannes hält viele tolle (vor allem herzhafte) Gerichte für Euch bereit, und ist eine tolle Inspiration für saisonales Kochen

Bake to the roots: Ein Berliner Grafikdesigner, der nebenbei tolle Cupcakes und Kuchen backt (nach Weihnachten werden wir Euch sicherlich seine genialen X-Mas Compost Cookies vorstellen ;-))

Experimente aus meiner Küche: Yvonne inspiriert fast jeden Abend zu leckeren Rezepten, die mir regelmäßig das Wasser im Mund zusammen laufen lassen 😉

Holz & Hefe: Marileen vereint auf ihrem Blog 2 Leidenschaften, die ich auch teile: Backen und Werkeln, DIY, Basteln etc.. Und sie hat echt tolle Ideen!

Und hier unsere 11 Fragen an Euch:

  1. Was ist Dein Lieblingsfrühstück?
  2. Was gefällt Dir am Winter besonders?
  3. Woher bekommst Du neue Musik?
  4. Ab wann darf man Lebkuchen und Co essen?
  5. Wer hat Dich auf die Idee gebracht, Deinen Blog zu starten?
  6. Was machst Du abends vor dem Schlafen?
  7. Was war dein Lieblingsurlaubsziel?
  8. Welche Filme kannst du gefühlte 1.000 mal anschauen?
  9. Italienisch, Thai, Griechisch oder amerikanisch oder wo gehst du am liebsten mal Essen?
  10. Wenn du dich mit einem guten Buch verkrümeln willst, welches wäre das zum Beispiel?
  11. Und spontan: Was wird als nächstes gebacken? 😉

Lichtreflexionen

Advertisements

5 Gedanken zu “2 1/2 Monate und der Liebster Award

  1. Hallo ihr beiden,
    lieben Dank für eure Nominierung! Ich habe allerdings gerade vor zwei Wochen erst meinen ‚Liebster Award‘-Beitrag gebloggt. Sollte ich noch mal eine neue Runde starten, dann werde ich an eure Fragen denken.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!
    Marileen

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s