Herbstlicher Apple-Crumble mit Zimt und Amaretto

Da das Wetter heute nicht ganz so schön ist, brauche ich unbedingt ein bisschen Wärme von innen! Soulfood ist angesagt! Und was hilft da besser, als ein warmer Nachtisch?

Um die Wärme wenigstens ein bisschen zurückzuholen, gibt es einen Apple-Crumble, der bereits von winterlichen Vorboten – Zimt und Amaretto – begleitet wird. Die Kombi erinnert mich an dicke Stricksocken, Abende vor dem Kamin, und ein spannendes Buch. Denn auch wenn ich den Sommer gerne noch ein bisschen dabehalten hätte, freue ich mich genauso auf den Winter!

applecrumble von Törtchenfieber

Einen Crumble habt Ihr ja vor nicht allzu langer Zeit bereits von mir vorgestellt bekommen, den Marillen-Rosmarin Crumble mit Schokostreuseln, und in nächster Zeit bekommt Ihr auch gerne noch ein paar mehr, wenn Ihr Lust habt! Denn Crumble ist einfach einer meiner Lieblingsnachtische – er ist gut vorzubereiten, schnell gemacht, wärmt von innen und schmeckt fast jedem. Außerdem kann man beim Zubereiten seiner Kreativität freien Lauf lassen, und so entsteht jedes Mal eine neue, tolle Variante!

Heute habe ich mich für den klassischen Apple-Crumble entschieden, weil wir immer noch jede Menge Äpfel zuhause haben, die möglichst bald verarbeitet werden müssen. Um den Crumble das ganze Jahr über genießen zu können, könnt Ihr in der Apfelzeit die Äpfel auch einfach kleingeschnitten einfrieren, und dann rausholen, wenn Ihr wiedermal Lust auf süßen Soulfood habt!

Applecrumble_Törtchenfieber

So geht´s:

Zutaten:
für 12 Personen

für die Füllung:
Äpfel
Saft von 5 Orangen bzw. anderer Fruchtsaft
2 TL Zimt
6 EL Amaretto
Agavendicksaft, je nach Belieben und Süße der Äpfel

für die Streusel:
100g Haferflocken
100g Mehl
90g Butterschmalz
90g Zucker

Applecrumble mit Amaretto von Törtchenfieber

Zubereitung:

  1. Zuerst die Äpfel in kleine Stücke schneiden, je nach Geschmack könnt Ihr sie auch schälen, muss aber nicht sein
  2. Die Äpfel mit dem Orangensaft und dem Zimt aufkochen und dann köcheln lassen, bis die relativ weich sind. Nach Belieben mit Agavendicksaft süßen und am Ende den Amaretto dazugeben.
  3. Die Apfelmasse auf kleine ofenfeste Schälen verteilen, oder in eine große Auflaufform geben. Den ofen auf 200°C Umluft vorheizen.
  4. Alle Zutaten für die Streusel in eine Schüssel geben, und mit den Händen verkneten, bis der Teig krümelig wird.
  5. Die Streusel auf der Apfelmasse verteilen, und den Crumble für 15 Minuten in den vorgeheizten Ofen stellen.
  6. Kurz vorm Servieren die Crumbles noch einmal 3-4 Minuten im Ofen grillen (Grill, sehr hohe Temperatur), bis der Crumble warm ist und die Streusel goldbraun sind. Achtung, sobald der Ofen heiß ist kann das sehr schnell gehen!

leckerer Applecrumble von Törtchenfieber

Mit Joghurt oder Vanilleeis servieren und genießen!

Liebe Grüße Eure Julia

Advertisements

3 Gedanken zu “Herbstlicher Apple-Crumble mit Zimt und Amaretto

  1. Hallo Julia,
    das klingt wirklich nach Soulfood! Ich finde auch, dass Amaretto ziemlich gut zu Äpfeln passt, ich verwende die beiden Zutaten auch oft in der Kombination.
    Das Rezept macht auf jeden Fall Appetit!
    Liebe Grüße, Marileen

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s