Frühstücksbrötchen – ein ganz paar süße Dinger

Sonntag morgen und Regen und ekel Wetter da draußen? Haben wir ja  jetzt wieder öfter mal und da fällt es schwer den Weg zum Bäcker anzutreten… Normalerweiße geht mein Schatz ja „jagen“ aber gerade wohne ich schließlich alleine. Nur frau weiß sich ja zu helfen:

Brötchen1Mit ein paar Zutaten und bisschen Zeit zum Aufwachen zaubere ich mir diese kleinen Brötchen. Mit Rosinen sind sie süß und hervorragend, einfach warm mit ein wenig Butter. Aber ohne Zucker und Rosinen im Teig geht dann auch Käse drauf. Für die Morgenmuffel unter euch, das müsst ihr euch am Abend vorher rausstellen:

250 g Quark, 2 EL. Zucker, 250 g Mehl, 1. P. Backpulver, Rosinen oder Zimt oder Oregano und Parmesan oder einfach nur ein klein wenig Salz

Brötchen3In der Maschine lässt sich der Teig gut verkneten. Ich habe keine Maschine und finde es auch viel schöner den Teig mit zukneten, dann in ein etwa zwei Daumen dickes Viereck zu drücken und das in kleine Brötchen zu schneiden. Die kleinen Vierecke, die sich so ergeben finde ich ganz super zum dann lecker bestreichen aber wenn ihr lieber runde Brötchen habt, dann tut euch keinen Zwang an 😀 Achtet nur darauf, das umso dicker ihr die Brötchen macht sie länger im Ofen brauchen! Durch das Backpulver gehen sie echt gut
auf und werden schön fluffig, nur durch sollten sie halt sein!Brötchen

So, nun noch einen guten schwarzen Tee dazu und danach bin ich gewappnet für einen weiteren spannenden Tag in Berlin! 😀

Muntere Grüße, eure Johanna

Advertisements

6 Gedanken zu “Frühstücksbrötchen – ein ganz paar süße Dinger

      1. Poah…ganz spontan was zuhause war, vollkornmehl roggenmehl u weizenmehl vermengt… Butter u Honig schmelzen lassen und mit Germ u Gewürzen hinzugeben… 😉👍 habe noch keinen Namen… 😎

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s