Homemade Pumpkin Bar

Nachdem der Kürbiskuchen so super war und ich wieder so eine kleine Hälfte Kürbis im Kühlschrank hatte, die endlich mal verarbeitet werden wollte, gibt es nun ein super softes Kürbis Rezept von mir.

PumpkinBar1
Ein bisschen an Halloween hat es mich erinnert – deshalb ist der knuffige Geist hier auch zu Besuch 🙂

Diese  weichen, süßen Würfel sind richtig lecker, mit Joghurt oder Quark zum Frühstück geben sie ordentlich Power. Abends nasch ich davon ohne Reue oder schlechtes Gewissen – nur gute Zutaten und Gemüse ist es ja auch! 😀

Also habe ich kurzerhand meine Kürbis zu Püree gekocht. In kleinen in Würfeln in Wasser geht das  gut! Mit Zimt und Spekulatius verfeinert musste ich direkt noch warm probieren! Jetzt steht die Form zum Kühlen auf dem Balkon und wandert nachher noch in den Kühlschrank.

PumpkinBarAber ich fange mal besser vorne und der Reihe nach an. Ihr braucht nur einen kleinen Kürbis oder eine Hälfte (ca. 350 g Püree). Diesen kocht ihr, wie eben beschrieben schön weich und giest das komplette (!) Wasser ab! Gebt 2 EL Butter, 1/2 Tasse Zucker und 3  EL Mehl zu den heißen Würfeln.

Mit einem Stabmixer oder Mixer verarbeitet ihr die Masse bis sie schön homogen und geschmeidig ist. Wenn ihr mögt, könnt ihr sie noch würzen, zum Beispiel mit ein wenig Zimt oder Vanille. 7 Spekulatiuskekse gebt ihr in einen Gefrierbeutel und rollt sie mit einer schweren Teigrolle oder etwas Vergleichbarem schön klein. Die Krümel mischt ihr schlussendlich unter.

Am besten gebt ihr die Masse in eine Silikonform, denn diese kann man leicht stürzen oder die Würfel, die man später schneidet, heraus bekommen. Ansonsten hier Trick 17: Legt zwei Blätter Wachspapier oder Backpapier über einander und um 90° Grad versetzt in eine quadratische Form. So könnt ihr die herausstehenden Ränder später als „Henkel“ benutzen. So abgefüllt braucht Masse etwa 25 Minuten im Ofen bei 190° Grad. In der Mitte bleibt es weich und cremig, während die Ränder fest geworden sind. In Streifen geschnitten, eventuell mit Schoki bestreut schmeckt der Herbst doch ganz passabel oder? 😀

Viel Spaß beim Zubereiten und besonders beim Naschen! Eure Johanna

PumpkinBar2

Advertisements

Ein Gedanke zu “Homemade Pumpkin Bar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s