Bratapfelmuffins

Klein und süß und mit ein paar Bissen auch schon weg 😀

Ich liebe den Geschmack von Mürbteig und wenn dieser so ein bisschen blättrig ist, am besten zusammen mit Obst. In diesem Fall hab ich Äpfel genommen. Ich brauche immer mal was, was ich gut mit zur Arbeit nehmen kann und ein Stück Apple Pie ist da leider doof… deshalb gibt es die jetzt in klein und in Muffinförmchen! Super für die Pause!

ApplePie

Ihr braucht ein paar Äpfel, bei mir waren es drei für 12 Muffins. Für den Teig braucht ihr:

  • 100 g Zucker
  • 200 g Butter
  • 300 g Mehl

(Simpler Mürbeteig, der gelingsicher ist ist meist in dem 3-2-1 Verhältnis!) am besten schmeckt es meiner Meinung nach mit richtiger Butter, aber Margarine tut es sonst auch. Knetet aus den Zutaten einen Mürbteig und gebt diesen in einer Kugel für etwa eine halbe Stunde in den Kühlschrank. Derweil könnt ihr die Äpfel in Stücke schneiden und mit ein wenig Zimt und Zucker mischen.

ApplePie2

Nun rollt aus dem Teig kleine Kugeln und drückt diese als Boden platt in die Förmchen, gebt einen Löffel voll Apfelstückchen darauf und deckt es mit einer weiteren plattgedrückten Kugel zu. Ihr könnt den Teig einfach zwischen den Handflächen rollen und dann platt drücken. So fühlt ihr eure Muffinform auf und schiebt das Blech dann in den vorgeheizten Ofen. nach 25 Minuten auf 180° Grad müssten die Mini Pies durch und leicht braun sein.

Ich konnte kaum warten bis die Fotos fertig waren und  habe einen gleich mal warm probiert! Liebe die Kombination einfach und werde das nächste Mal wohl noch Rosinen mit dazu geben.

Beim Essen musste ich daran denken, dass es sich praktisch um ein Lieblingsrezept unter den Kuchen meiner Mutter handelt, nur würde ich mir alleine niemals einen großen Apfelkuchen backen… da wird man also kreativ und backt sich kleine Exemplare der großen Schätze! Mal sehen was es als nächstes wird 😀

Morgen haben wir dann den nächsten Weihnachtsmuffin für euch im Petto! Mal sehen was es dann so wird… 😀

Liebe Grüße,

eure Johanna

ApplePie1

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s