Geburtstagsglück: saftiges Oreo-Bananenbrot mit Schokotopping und veganer Variante

Also zu jedem Geburtstag gehört definitiv ein Geburtstagskuchen oder? Selbst wenn man den Tag nicht zusammen mit seinen Liebsten verbringen kann, dann muss wenigstens ein Kuchen her!Oreo-Bananenbrot von Toertchenfieber

So ging es meiner WG-Mitbewohnerin, denn sie hatte unter der Woche Geburtstag und da kann man natürlich nicht einfach mal schnell heim jetten. Das hat natürlich gleich mich auf den Plan gerufen: ein Kuchen musste her!

Inspiriert von einem Erdnussbutter-Bananenbrot aus dem Mutti Magazin habe ich ein Oreo-Bananenbrot mit Schokotopping kreiert: die perfekte Mischung aus Keks, Banane und Schokolade 🙂

Oreo-Bananenbrot mit Schoko-Topping von Toertchenfieber

Natürlich habe ich Euch auch das Rezept mitgebracht:

Zutaten:

für das Bananenbrot:
♥ 
Butter und Semmelbrösel für die Form
♥ 2 sehr reife Bananen
♥ 100g Zucker
♥ 150ml Sonnenblumen- oder Rapsöl
♥ 3 TL Zimt
♥ 150ml Milch oder vegan: Sojadrink
♥ 1 Prise Salz
♥ 200g Weißmehl
♥ 100g Vollkornmehl
♥ 1 Päckchen Backpulver
♥ 100g Oreo-Kekse
♥ 50g Walnüsse, gehackt

für das Topping:
♥ 150g Schwarz-Weiß-Nutella (ich nehme zum Backen immer eine Billigvariante) oder vegan: Erdnussbutter
♥ 2 EL Milch oder vegan: Sojadrink
♥ 1 TL Zimt
♥ 1 Banane
♥ 50g Oreo-Kekse

So geht´s:

  1. Die Kastenform fetten und mit Semmelbröseln ausstäuben. Den Backofen auf 180°C/Umluft vorheizen. Die Oreo-Kekse klein schneiden.
  2. Die Bananen mit einer Gabel fein zerdrücken und mit den flüssigen Zutaten (Zucker, Öl, Zimt, Milch) vermischen.
  3. Salz, Mehl und Backpulver in einer seperaten Schüssel mischen.
  4. Die flüssigen Zutaten zum Mehl geben und mit einer Gabel schnell unterziehen. Die Walnüsse und Oreos untermischen.
  5. Den Teig in die Kastenform geben und im Ofen zwischen 30 und 40 Minuten backen (Stäbchenprobe).
  6. Für das Topping die Milch, den Zimt und das Nutella in einem Topf erhitzen bis es flüssig ist. Das Topping bis auf 3 EL auf dem Kuchen verstreichen.
  7. Die Banane in Scheiben schneiden und einen Teil der Oreos klein brechen. Alles auf dem Kuchen verteilen und den Rest des Toppings darauf klecksen.

Guten Appetit!

Gibt es bei Euch einen klassischen Geburtstagskuchen?

Süße Grüße Eure Julia

Oreo-Bananenbrot mit Schoko-Topping von Törtchenfieber

Oreo-Bananenbrot von Törtchenfieber

Advertisements

4 Gedanken zu “Geburtstagsglück: saftiges Oreo-Bananenbrot mit Schokotopping und veganer Variante

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s