Caramelsauce – macht alles gleich viel besser!

Caramel

Morgens einen Joghurt mit was Süßem, Äpfelchen hineintunken oder zu Eis – ihr habt bestimmt noch mehr Ideen, zu was ihr Caramel gerne mögt! Nachdem neulich Caramel für Schokoriegel hergestellt wurde und ich nicht wirklich naschen konnte, habe ich beschlossen noch ein Glas der klebrigen Masse zu machen um zum Beispiel mein Frühstück aufzupepppen!

Also wenn ihr auch so eine Zuckerschnute seid, das braucht ihr:

  • 200 g Zucker
  • 6 EL Wasser
  • 4 EL Butter
  • 100 ml Milch
  • 1. P.Vanillezucker

Also los geht es. Den Zucker und das Wasser gebt ihr in einen hohen Topf (!) und lasst es auf mittlerer Temperatur schmelzen. Der hohe Topf ist wichtig für später. Sobald die Masse sprudelnd anfängt zu kochen, dreht ihr die Temperatur hoch und hört auf zu Rühren. Die Masse verfärbt sich langsam braun.

Sobald sie goldbraun ist zeiht ihr den Topf von der Flamme und rührt die Butter und die Sahne ein. Dabei wird der Caramel hart und dann wieder cremig, wenn die Butter schmilzt. Rührt mutig weiter bis die Masse wieder schön cremig ist – und fertig! 😀 Aber Vorsicht beim Naschen, denn Zucker muss sehr sehr heiß werden um überhaupt zu schmelzen und es brauch eine ganze Weile bis alles abgekühlt ist und man sich nicht mehr die Zunge verbrennt!

Falls ich noch Zeit habe, backe ich einen kleinen Käsekuchen und freue mich schon auf Caramelsauce dazu! 🙂 Viel Spaß beim Ausprobieren, eure Johanna

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s