würzige Camembert-Tomaten-Tarte

Heute kommt wieder mal ein herzhaftes Gericht auf unseren Osterbrunch-Tisch!
Ich habe Euch eine Tarte mit Camembert und Tomaten mitgebracht, die sowohl beim Brunch als auch als Abendessen einfach toll ist und gleich in mehrfacher Hinsicht punktet.

SONY DSC

Ich liebe die Kombination aus würzigem Senf, cremigem Camembert, saftigen Tomaten und frischen Kräutern. – Und da bin ich anscheinend nicht die Einzige, denn die Tarte war ratz-fatz aufgegessen 😉 Das Geschmackskriterium ist also schon einmal erfüllt!

Bei einem Brunch finde ich es besonders wichtig, dass sich der Großteil der Gerichte vorbereiten lässt, dass man selbst den Tag auch genießen kann, und nicht schon ab 6 Uhr morgens in der Küche stehen muss. Auch hier spielt Euch die Tarte in die Karten: Ihr könnt sie problemlos am Tag vorher zubereiten und (vor)backen, sodass Ihr sie dann nur noch einmal kurz in den Ofen schieben und/oder auf den Tisch stellen müsst – sie schmeckt nämlich nicht nur warm, sondern auch kalt! Somit ist auch das Zubereitungskriterium perfekt erfüllt!

Camembert-Tomaten-Tarte_TörtchenfieberAuch optisch gefällt mir die Tarte ganz gut, die roten Tomaten, der helle Camembert und die grünen Kräuter – was will man mehr?

Wie Ihr sicher schon an meiner Schwärmerei bemerkt habt, ist dies wieder eines meiner Lieblingsrezepte, denn es erfüllt einfach alle meine Kriterien 😀 Was ist Euch an einem Rezept besonders wichtig?

Camembert-Tomaten-Tarte

Zutaten:

für den Teig:

2 Tassen Mehl
7 EL Butterschmalz
1/2 TL Salz
2 EL Olivenöl
1 EL Wasser

für den Belag:

2 EL Pestosenf (oder anderer würziger Senf)
1/2 Tasse Bergkäse, geraspelt
4 Tomaten
150g Camembert
1 EL Olivenöl
2 Zweige Rosmarin
2 Zweige Thymian
1 Hand Petersilie

So geht´s:

  1. Für den Teig alle Zutaten gut verkneten und für 30 Minuten kühl stellen.
  2. Den Teig rund ausrollen und in einer gefettete Tarteform auslegen, den Rand hochdrücken. Alternativ kann man den Teig auch einfach mit den Händen in der gefetteten Form verteilen.
  3. Den Senf auf dem Boden verteilen und darauf den Bergkäse streuen.
  4. Die Tomaten und den Camembert in Scheiben schneiden und abwechselnd in die Form schichten (wie bei einem Tomaten-Mozarella-Salat). Das Olivenöl und die Kräuter auf der Karte verteilen.
  5. Im vorgeheizten Boden wird die Tarte ca. 40 Minuten bei 190°C Umluft gebacken. Wenn Ihr die Tarte für den nächsten Tag vorbereitet, dann backt sie 25 Minuten und stellt sie kurz vor dem Brunch noch einmal 15 Minuten in den Ofen.

 

Viel Spaß mit diesem Lieblingsrezept, ich freue mich über Euer Feedback 🙂

Julia

SONY DSC

 

Advertisements

2 Gedanken zu “würzige Camembert-Tomaten-Tarte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s