Avocado-Brownies mit Lemon Glaze

Ihr kennt ihn sicher schon, den Calender of Ingredients! Jeden Monat geben liebe Blogger drei spannende Zutaten raus und diesen Monat hab ich mich dadurch motivieren lassen, die Avocado Brownies, die ich schon länger mal machen wollte endlich auszuprobieren! Gefragt war nach Rezepten mit den Zutaten Schokolade, Avocado und Zitrone. Alles zum CoI im März ist hier bei Nadine von Sweet Pie zu finden!

Calendar-of-Ingredients-Banner-quer-300x140

Brownie3Die Avocado ersetzt durch ihren hohen Fettanteil im Rezept die Butter und schön schokoladig wird der Teig durch den Backkakao. Erst wollte ich noch ein Frosting oben drüber geben, aber mit der leichten Zitronenguss Variante bin ich dann doch glücklicher! Das hier sind seid langem mal Brownies, bei denen man weder ein schlechtes Gewissen hat noch die schwer im Magen liegen! Aber probiert es ruhig mal selbst aus – bei Brownies kann man ja nichts verkehrt machen! 

Brownie

Ihr braucht:

  • 1 Avocado
  • 1 Cup Mehl
  • 3 Eier
  • 1 Cup Zucker
  • 2 Cup Backkakao
  • 4 TL Backpulver
  • 1 Cup Apfelmus
  • und für den Guss 1 Cup Puderzucker und etwas Zitronensaft

So geht es los: entkernt die Avocado und gebt sie aus der Schale zu dem Zucker und den Eiern. Schlagt alles zusammen gut schaumig und so lange, bis keine Avocadostückchen mehr im Teig sind. Dann mischt ihr den Kakao mit Mehl und Backpulver und gebt es dazu. Nur noch das Apfelmus unterrühren bis eine schöne Konsistenz entsteht und ihr könnt den Teig in eine quadratische Form füllen. Der teig ist tatsächlich recht weich, aber das ist auch voll in Ordnung, schließlich sollen die Brownies ja auch feucht und saftig sein.

Nach ca 30 Minuten bei 190° backen ist der Kuchen fertig! Schaut bitte zwischendurch rein, ob euer Ofen da vielleicht schneller ist oder so! Durch die Stäbchenprobe oder durch leichtes Herunterdrücken der Kuchenoberfläche könnt ihr testen, ob er schon gut ist, denn auch wenn die Browies weich bleiben, kleben am Holzstäbchen sollten sie nicht.

Nach dem Abkühlen schneidet ihr den Kuchen in kleine Vierecke und bestreicht oder verziert ihn mit dem Guss! Fertig sind die Brownies  🙂 Sie sind nicht so mega süß, wie man es sonst so erwartet aber ich finde es genau richtig – wer mag kann ja ein wenig mehr Guss darüber geben 🙂

Eure Johanna

Brownie1

Advertisements

9 Gedanken zu “Avocado-Brownies mit Lemon Glaze

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s