natürlich lecker: kleine Bananentörtchen

Banane – eindeutig meine ganzjährige Lieblingsfrucht! Als ich gemerkt habe, dass wir hier auf dem Blog bis auf die Bananenhörnchen und das Oreo-Bananenbrot noch kein Bananenrezept haben, bin ich erstmal ein bisschen erschrocken, denn bei uns wird Banane eigentlich relativ oft verbacken.. Heute wird es jedoch nicht wirklich verbacken, denn diese Bananen-Törtchen werden auch ohne Ofen super – no-bake eben 🙂

SONY DSC

SONY DSC

Einen möglichen Grund, warum Bananenrezepte ein bisschen rar auf unserem Blog sind, habe ich aber beim Fotografieren gefunden – Bananencremes haben einfach meistens nicht soo eine tolle Farbe und lassen sich deswegen recht schwer fotografieren :-/ Aber weil die Törtchen einfach super-lecker sind, will ich Euch das Rezept trotzdem nicht vorenthalten!

Den Boden für die Törtchen habe ich aus ein paar Weihnachtsplätzchenbröseln (die habe ich gestern im Schrank gefunden ;D), den restlichen Spekulatius und Krümeln von meinem missglückten Müsliriegel-Versuch kreiert – aber Ihr könnt alle möglichen Kekse, die Ihr gerade so findet, nehmen!

Die Bananencreme ist übrigens auch nicht wirklich ungesund, denn sie verzichtet auf Sahne und besteht so aus Frischkäse, Joghurt und einer Menge Magerquark (den man aber gar nicht schmeckt!). Außerdem habe ich für die Törtchen (bis auf den Zucker der Kekse im Boden) nur Kokosblütenzucker verwendet, der zusammen mit reifen Bananen einen tollen Geschmack macht. Ihr könnt also ohne schlechtes Gewissen genießen!SONY DSC

Bananentörtchen
für 6 kleine Törtchen

Zutaten:

für den Boden:
200g Kekse, gemischt
50g Butter

für die Creme:
200g Frischkäse
200g Magerquark
100g Joghurt, 10% Fett
2 sehr reife Bananen, püriert
60g Kokosblütenzucker
1 Päckchen Sofortgelatine
1 Banane, in Scheiben geschnitten

1 Banane zur Dekoration

Zubereitung:

  1. Für den Boden die Kekse klein mahlen, entweder z.B. im Thermomix oder mit einem Nudelholz die Kekse (in einem Gefrierbeutel) zerkleinern. Die Butter schmelzen und mit den Kekskrümeln zu einer homogenen Masse vermischen. Die Masse in die 6 Förmchen geben und gut festdrücken
  2. Für die Creme den Frischkäse, Magerquark, Joghurt, die pürierten Bananen und den Zucker mit dem Handmixer gut verrühren. Die gemahlene Gelatine dazugeben und gut verrühren.
  3. Auf dem Keksboden eine Lage Bananenscheiben verteilen und die Hälfte der Creme daraufstreichen. Danach die restlichen Bananen auf die Fröschen verteilen und die restliche Creme darauf verteilen. Die Oberfläche glatt streichen.
  4. Kühl stellen, am besten über Nacht und dann direkt vor dem Servieren mit der Banane dekorieren.

ichbacksmir

Eure Julia 🙂

SONY DSC

Advertisements

10 Gedanken zu “natürlich lecker: kleine Bananentörtchen

    1. Hab’s gestern ausprobiert – habe aber Biskotten genommen, mehr Banane, Sojajoghurt und keinen Zucker – ist seeeeeehr lecker geworden! Abwandeln ist doch immer erlaubt 🙂 Habe auch ein Foto gemacht, aber das kann ich hier ja leider nicht hochladen 😉 Lg

      Gefällt 1 Person

      1. Oh toll über solches Feedback freuen wir uns total! 😀 und abwandeln ist sogar gewünscht, wir wollen ja nicht stur Rezepte vorbeten sondern inspirieren 🙂
        Falls du auf instagram bist, kannst du uns auf dem Foto markieren @toertchenfieber und #toertchenfieber taggen, dann finden wirs!
        Ansonsten darfst du uns das Foto auch per E-Mail an toertchenfieber@web.de schicken!
        Liebe Grüße Julia

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s