Bärlauchbutter – da kann die Grillsaison beginnen!

Einfach weil jetzt die Saison ist möchte ich diesen kleinen Tipp mit euch teilen. Und ihr solltet noch ganz schnell, bevor der Bärlauch bei euch in die Blüte geht, in den Wald wandern und euch ein paar handvoll Bärlauch holen! Bei uns ist es recht kühl immer und deshalb werde ich wohl auch noch die nächsten paar Wochen noch ernten können – in südlicheren und wärmeren Ecken schaut das aber anders aus!

BärlauchbutterDa die Saison für das leckere Grün nur so kurz ist habe ich zwei Rezepte, die es ein wenig besser haltbar machen! Und weil die ersten warmen Tage auch schon angekommen sind, habt ihr hier das Bärlauchbutter Rezept. Kräuterbaguette zum Grillen braucht ihr nicht mehr kaufen, denn es ist leicht und viel leckerer selber gemacht!

Ihr braucht: Zwei Hände voll Bärlauch (ich kann euch leider keine genaue Menge geben, da es auch geschmacks abhängig ist finde ich), 1/2 cup Walnüsse, Salz und Pfeffer, 250 g weiche Butter oder Margarine

Nun habe ich einen Küchenmixer genommen, der alles ziemlich gut zerkleinert. Gebt zuerst die Nüsse, den Bärlauch und die Gewürze darein und lasst sie schön klein mahlen. Dann gebt ihr die Mischung nur noch unter die Butter und rührt ordentlich durch. Die Butter wird auch leicht grün dabei. Wenn die fertige Bärlauchbutter ein paar Tage Zeit hat durch zuziehen wird der Geschmack nur noch intensiver!

Bärlauchbutter1Also ruhig schon vorbereiten – auch wenn der Grillabend noch ein ein bisschen weiter weg liegt!

Und demnächst bekommt ihr noch mein Bärlauch Pesto Rezept zusehen! 🙂

Bärlauch

Advertisements

5 Gedanken zu “Bärlauchbutter – da kann die Grillsaison beginnen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s