Blaubeermuffins – gehen immer!

Ein Blaubeer Rezept haben wir da doch noch spontan für euch! Mein Frühstück diese Woche ist fluffig weich und fruchtig! Dazu hab ich mich früh morgens einmal in die Küche gestellt und einen leckeren Rührteig gemacht. Für den Teig braucht man nicht besonders viel. Blaubeeren sind eine Option, lecker schmecken die Muffins aber auch mit frischen Erdbeeren. Aber die sind mir gerade noch zu schade, um sie in den Teig zu schmeißen, die esse ich lieber frisch dazu!

Blaubeer1Nun also los. Ich hatte gesagt, es handelt sich um einen Rührteig. Bis auf die Beeren könnt ihr also alles schön geschmeidig schlagen. Die Beeren hebt ihr am Ende kurz unter, da sie sonst zu kaputt gehen und der ganze Teig rosa wird!

Ihr braucht: 200 g Mehl, 50 Speisestärke, 3 Tl Backpulver, 1 Ei, 60 ml Öl, 100 g Zucker, 50 g Quark und 100 ml Milch. Mein Tipp ist, den Quark erst noch mit Milch glatt zu rühren und dann vor den Beeren in den Teig zu geben!

In Papierförmchen oder im gefetten Muffinblech gesetzt brauchen die Muffins nur so 20 Minuten im Ofen bei 200°Grad. Heizt den Ofen am besten vor! Ein bisschen solltet ihr die Muffins nach dem Backen abkühlen lassen, was bei den kleinen Förmchen aber schnell geht und dann kann man auch schon genüsslich herein beißen! 🙂

Blaubeer2

Die letze Woche über haben wir euch noch ganz viele weitere Blaubeer Rezepte vorgestellt. Die habe ich euch hier noch mal verlinkt, damit ihr ganz einfach dorthin findet:

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s