Brombeer-Nusskuchen mit Schokoguss {Gastbeitrag von Holz&Hefe}

Überraschung! Heute haben wir wieder Besuch hier bei Törtchenfieber 😀 Marileen von Holz&Hefe macht heute Urlaubsvertretung für uns und hat Euch einen ganz ganz leckeren Kuchen mitgebracht! Wir freuen uns total, dass Marileen heute bei uns zu Gast ist, denn sie hat einen wirklich wunderschönen Blog, der sich um zwei Leidenschaften dreht, die wir auch teilen: DIYs und -natürlich- Backen. Und ihre Ideen laden wirklich zum Nachmachen ein! Deshalb solltet Ihr auch unbedingt hier bei Ihr vorbeischauen!! 🙂 Aber jetzt hat Marileen erst einmal das Wort, seid gespannt was sie Euch mitgebracht hat.

Hallo ihr Lieben,

ich freue mich, dass ich heute Johanna und Julia in ihrem wohlverdienten Urlaub vertreten darf! Als ich vor zwei Monaten die Anfrage bekam, musste ich nicht lange überlegen, verfolge ich ihren Blog und die leckeren Rezepte doch schon von Beginn an.
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Am besten stelle ich mich erstmal vor: Mein Name ist Marileen und ich blogge seit etwas über einem Jahr auf Holz&Hefe über Holz und Hefe ;). Sehr gerne arbeite ich zuhause Möbel auf oder bastel Geschenke zusammen und meine zweite Leidenschaft gilt dem Backen. Genau deshalb habe ich euch ein Kuchenrezept mitgebracht. Die Idee habe ich in einer Ausgabe der „Lecker“ gesehen und das Rezept meinen Vorstellungen angepasst.

 

Normale Kastenkuchen backe ich recht selten. Warum, weiß ich eigentlich auch nicht so genau. Wahrscheinlich erscheinen sie mir meist zu langweilig. Aber *tadaaaa*, ich pimpe ihn einfach mit Konfitüre! Und was passt momentan besser, als eine leicht säuerliche Brombeerkonfitüre, die ihr bestenfalls auch noch selbst herstellt! (Gekaufte geht natürlich auch…)


Für eine Kastenform mit 20cm braucht ihr folgende Zutaten:

  • 175g weiche Butter
  • 175g Zucker
  • 1 EL Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eier
  • 125g Mehl
  • 125g gemahlene Haselnüsse
  • 10g Backpulver
  • 150g ganze Haselnusskerne
  • 150g Brombeerkonfitüre
  • 100g Zartbitterkuvertüre

Zubereitung:

Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz mit dem Rührgerät cremig rühren. Die Eier nach und nach unterrühren. Das Mehl und die gemahlenen Haselnüsse mit dem Backpulver mischen und ebenfalls unterrühren. 100g ganze Haselnüsse unterheben. Die Kastenkuchenform fetten und mehlen und den Teig einfüllen. Im vorgeheizten Backofen bei 150°C (Umluft) etwa eine Stunde backen, Stäbchenprobe machen.

Den Kuchen aus dem Ofen nehmen, 10 Minuten abkühlen lassen, dann vorsichtig aus der Form stürzen und auf einem Kuchengitter komplett auskühlen lassen. Den Kuchen zweimal waagerecht durchschneiden. Den unteren Boden mit der Brombeerkonfitüre bestreichen, den mittleren Boden auflegen und ebenfalls mit Konfitüre bestreichen. Den oberen Boden auflegen.

50g ganze Haselnüsse ein bisschen kleiner hacken, aber nicht zu fein. Die Zartbitterkuvertüre im Wasserbad schmelzen lassen und über den Kuchen geben. Die Haselnüsse darauf verteilen und warten, bis die Kuvertüre fest geworden ist. Dann dürft ihr den Kuchen genießen :).

Achtung, eine „normale“ Kastenkuchenform ist meist ein bisschen länger. Dann müsst ihr das Rezept dementsprechend anpassen (ich würde sagen 1/4 Teig mehr).

Ich wünsche euch noch einen schönen Restsommer und Johanna und Julia noch einen erholsamen Urlaub!

Eure Marileen
OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERA

Advertisements

4 Gedanken zu “Brombeer-Nusskuchen mit Schokoguss {Gastbeitrag von Holz&Hefe}

  1. Hallo ihr zwei 🙂
    Ich habe von Marileen zu euch gefunden, weil ich unbedingt das Rezept haben muss. Der Kuchen sieht so so lecker aus. Ich kann mir richtig gut vorstellen, wie frisch und fruchtig die Marmeldenschichten zwischen dem Rührkuchen sind 🙂 Yummy 🙂
    Lieben Gruß,
    Jenny

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s