Fruchtiger Kuchen, mitgebracht von einem lieben Gast!

Wir freuen uns heute wieder einen super lieben Gast auf unserem Blog begrüßen zu dürfen! Wie  ihr sicher schon gesehen habt, sind wir beide diesen Monat viel unterwegs (Sommerurlaub, Sprachschule und womit man sich so den August vertreibt….). Damit es hier trotzdem nicht langweilig wird und ihr in einem die lieben Blogger, die es noch so gibt, auch kennen lernt haben wir heute Jessica von Kuchenschlacht zu Besuch! Vielen Dank liebe Jessica, dass du dir trotz eines turbulenten Augusts die Zeit genommen hast und so etwas tollen vorbereitet hast!

Johanna und Julia haben Urlaub. Wohlverdient! Und deswegen darf ich heute in die Rolle der Urlaubsvertretung schlüpfen und freue mich sehr darüber.

Mein Name ist Jessica, ich komme aus dem westlichsten Zipfel Deutschlands, aus Aachen und schreibe den Blog {Kuchenschlacht}.

{Kuchenschlacht}, ihr könnt es am Namen erkennen, ist ein Backblog. Ins Leben gerufen, habe ich ihn während meiner Elternzeit vor fast 4 Jahren und seitdem backe und blogge ich nahezu wöchentlich.

Auch als Urlaubsvertretung habe ich euch ein Rezept mitgebracht. Rheinischer Riemchenkuchen erwartet euch heute. In diesem Fall gefüllt mit Mirabellen, klassisch mit Aprikosen oder Kirschen. Es bleibt euch überlassen.

Liebe Johanna, liebe Julia!

Euch möchte ich noch schnell DANKE sagen, daß ich heute auf eurem wunderschönen Blog zu Gast sein darf und wünsche euch noch tolle, wenn auch letzte Urlaubstage.

Riemchenkuchen.JPG

Zutaten für eine runde Tarteform mit 28-30 cm Durchmesser:

* 1/2 Würfel frische Hefe

* 125 ml Milch

* 1 TL Zucker

* 2 Eier

* 1 Prise Salz

* 30 g zerlassene, erkaltete Butter

* 250 g Mehl
*1 kg Obst {Aprikosen, Kirschen, Mirabellen}

* 4 EL Zucker

* Saft von 1/2 Zitrone

* 5 TL Speisestärke

* 2 EL kaltes Wasser

* etwas Milch
* zur Füllung passende Marmelade

Die Milch lauwarm erwärmen und die Hefe und 1 TL Zucker darin auflösen. Mehl, Salz, Butter und 1 Ei hinzugeben und zu einem Hefeteig verkneten.

Den Teig abgedeckt an einem warmen Ort für 30 Minuten gehen lassen.

In der Zwischenzeit die Aprikosen, Kirschen oder Mirabellen entkernen. Die Aprikosen müssen zusätzlich von der Haut befreit und geviertelt werden.

Dafür die Aprikosen einritzen, mit kochendem Wasser übergießen, dann in Eiswasser abschrecken. Dann läßt sich die Haut einfach abziehen. Zum Schluß in Viertel teilen.

Das Obst mit 4 EL Zucker und Zitronensaft mischen.

Speisestärke mit Wasser verrühren und auch unter das Obst mischen.

Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

2/3 des Teiges rund ausrollen und die Form damit auslegen. Erneut 10 Minuten abgedeckt gehen lassen, danach die Früchte hineingeben.

Den restlichen Teig ausrollen, dünne Streifen ausrädeln (funktioniert wunderbar mit einem Pizzaroller) und gitterartig über den Kuchen legen.

Das übrig gebliebene Ei trennen und das Eigelb mit einem Schluck Milch verquirlen. Die Kuchenstreifen mit der Eiermilch einpinseln.

Den Kuchen 30 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Vor dem Verzehr das Teiggitter mit Marmelade einpinseln.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Fruchtiger Kuchen, mitgebracht von einem lieben Gast!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s