Gewürzkuchen-Muffins

Was tun, wenn man fructose-intoleranten* Besuch hat und einen Kuchen backen möchte? Diese Frage hat mich erst einmal ins Grübeln gebracht.. Ich habe bemerkt, dass eigentlich fast alle meine Kuchen mit Früchten sind, denn ich liebe es fruchtig. Aber was wäre eine gute Alternative zu Frucht? Schokolade!
Gewürzkuchen-MuffinWichtig war mir, dass es schnell geht, denn ich hatte davor schon eine Torte und Pancakes fürs Frühstück gebacken, da hatte ich keine Lust mehr auf lange in der Küche stehen. Also entschied ich mich für Gewürzkuchen. Da wir aber eh noch einen Obstkuchen für den Rest hatten, habe ich schnell ein paar Muffins aus dem Gewürzkuchenteig (Rezept ist aus dem Zwergenbackbuch) gemacht und ab damit in den Ofen!
Gewürzkuchen in MuffinformGewürzkuchenmuffins
Ich muss sagen, ich fand die Muffins richtig lecker! Ich hatte schon länger keinen Gewürzkuchen mehr und die Muffins haben mich daran erinnert, dass man nicht immer Obst braucht, um einen saftigen Kuchen zu zaubern 🙂

*Auch normaler Zucker enthält ja 50% Fructose. Ob der vertragen wird, hängt immer von der persönlichen Intoleranz oder Unverträglichkeit ab. Meine Freundin verträgt ihn glücklicherweise. Als fructose-arme Alternative kann man Reissirup verwenden.
Gewürzkuchen-Muffins

Rezept für 12 Gewürzkuchen-Muffins

Zutaten:

75g Butterschmalz
3 Eier
150g Zucker
200ml Milch
150g Mehl
1 Päckchen Backpulver
½ TL Zimt
1 Msp. Nelken
1 Prise Muskatnuss
100g Zartbitterschokolade, gehackt
Muffinförmchen oder -blech

So geht´s:

  • Butterschmalz mit den Eiern und dem Zucker schaumig rühren
  • Die restlichen Zutaten untermischen
  • In 12 Muffinförmchen verteilen
  • Bei 180°C Umluft 20-30 Minuten backen

Gewürzkuchen-Muffins von Törtchenfieber

Was sind denn Eure Lieblingskuchen ohne Obst? Ich freue mich über ganz viele Tipps!
Liebe Grüße Julia

 

Advertisements

4 Gedanken zu “Gewürzkuchen-Muffins

  1. Liebe Julia,
    ich bin fruktoseintolerant und vertrage zum Glück kleine Mengen an Obst; also hie und da ein Stück Kuchen mit Obst geht glücklicherweise. Deshalb backe ich im Sommer trotz Fruktoseintoleranz immer wieder mit Obst.
    Bei mir auf ichmussbacken.com findest du aber auch viele Rezepte ganz ohne Obst – aus Schoki, Nüsse, Karamell, Frischkäse & Co lassen sich jede Menge fruktosearme Köstlichkeiten zaubern 🙂 ! Vielleicht findest du dort ja was für deine Freundin!
    LG Eva

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s