Kürbisschnecken-Kuchen mit Quitten-Topping

Eines meiner diesjährigen Herbstprojekte ist die Quitte. Ich habe von der Freundin der Oma einer guten Freundin einen großen Eimer voll bekommen (ja, Connections muss man haben ;D) und habe 1000 Ideen für die Verarbeitung. Keine Rolle spielen bei mir definitiv der Quittengelee, Quittenlikör oder Quittenschnaps. Es gibt doch so viel tollere und kreativere Verwendungsmöglichkeiten!
kuerbis-quitten-torteAls erstes Rezept habe ich deshalb einen neu interpretierten Fantakuchen für Euch: Der Boden besteht aus einer riesigen Kürbis-Zimtschnecke und die Ananas im Belag habe ich durch Quitten ersetzt. Eine schöne herbstliche Variante, die auch großen Anklang gefunden hat bei meinen Essern. Ich mag den frischen Geschmack der Quitten sehr gerne, und er passt hervorragend zu der Creme und dem Kürbisboden!
fantakuchen-mit-kuerbis-und-quittestueck-kuerbis-quitten-torte

Rezept für Kürbisschnecken-Kuchen mit Quitten-Topping

Zutaten:

Kürbisschnecken-Boden:

  • 180g Kürbis (Hokkaido)
  • 2 EL Vanillezucker
  • 75g Zucker
  • 50ml Apfelsaft
  • 50ml Wasser
  • 550g Mehl
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 50ml Milch
  • 75g Butterschmalz bzw. Butter
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eier

Füllung:

  • 100g Walnüsse
  • 100g Mandeln
  • 80g Butter
  • 80g Zucker
  • 2 TL Zimt
  • 1 Msp. Anis
  • 1 Msp. Kardamom
  • 1 Msp. Muskatblüte
  • 1 Msp. Nelken

Belag:

  • 1kg Quitten (=4-5 Quitten)
  • 1 EL Vanillezucker
  • 2 EL Zucker
  • 100ml Apfelsaft
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • 400ml Schlagsahne
  • 300g Schmand
  • 5 EL Zucker
  • 2 Sahnesteif
  • Zimt

So geht´s:

Kürbisschnecken-Boden:

  1. Zuerst brauchen wir Kürbispüree: Dafür den Kürbis in Stücke schneiden und mit Vanillezucker, Zucker, Apfelsaft und Wasser 20 Minuten köcheln lassen. Danach alles pürieren. Abkühlen lassen.
  2. Alle Zutaten mit dem Kürbispüree zusammen zu einem Hefeteig kneten und 2 Stunden an einem warmen Ort oder über Nacht im Kühlschrank gehen lassen.
  3. kuerbisschnecke
    Die Teilstücke möglichst fest um die Schnecke legen

    Am nächsten Tag den Teig rechteckig ausrollen (ca.1/2 cm dick).

  4. Für die Füllung die Walnüsse und Mandeln klein hacken oder im Standmixer mahlen. Mit der flüssigen Butter, dem Zucker und den Gewürzen vermischen. Auf dem Teig gleichmäßig verteilen.
  5. Den Teig in ca. 5cm breite Streifen schneiden. Einen Streifen möglichst fest aufrollen und in die Mitte einer gebutterten und mit Semmelbröseln ausgekleideten Springform setzen. Danach die restlichen Streifen der Länge nach halbieren oder dritteln und die Teigstücke in der Springform außen fest um die Schnecke legen, bis die Springform voll ist.
  6. kuerbisschnecke-gebacken-und-halbiert
    Den Boden halbiert in einen Tortenring legen

    Im Ofen bei 200°C Umluft 10 Minuten backen, danach auf 160°C unterstellen und nochmal 15 Minuten backen. In der Form etwas auskühlen lassen, danach aus der Form lösen und vollständig auskühlen lassen.

  7. Wenn der Boden sehr hoch ist, diesen waagrecht halbieren. Die obere Hälfte kann man einfach so essen und die untere Hälfte in einen Tortenring auf die Tortenplatte legen.

Quitten:

  1. Die Quitten waschen und schälen. In kleine Stücke schneiden. Das geht am besten, indem man außen um das Kerngehäuse Scheiben abschneidet, weil das Kerngehäuse sehr hart ist. Mit 1 EL Vanillezucker, 2 EL Zucker, 100ml Apfelsaft und dem Saft von 1/2 Zitrone ca. 5 Minuten köcheln lassen. Dabei regelmäßig schauen, ob die Quitten schon weich sind, denn dann werden sie schnell zu Mus (es sollen noch bissfeste Stückchen sein, die Konsistenz ungefähr wie bei einem Pfirsich). Durch ein Sieb den Saft abgießen und abtropfen lassen. Die Quitten abkühlen lassen.

Belag:

  1. 400ml  Sahne mit 2 Sahnesteif und 5 EL Zucker schlagen. Zuerst den Schmand und dann die Quitten unterheben. Auf dem Kuchen verteilen und glattstreichen.
  2. Mit Zimt bestreuen und kühl stellen. Vor dem Servieren den Tortenring entfernen.

 

Genießt den Herbst mit allen seinen Farben und Früchten!

Julia

stueck-fantakuchen-mit-kuerbis-und-quittekuerbisschneckenkuchen-mit-quittentopping

Advertisements

7 Gedanken zu “Kürbisschnecken-Kuchen mit Quitten-Topping

  1. Hallo Julia,
    mir gefällt ja vor allem das erste und letzte Foto – da sieht dein Kuchen aus wie eine Torte! Die Zutaten und die Kombination lesen sich zum Anbeißen lecker. Wenn ich gerade mehr Zeit hätte… dann würde ich sofort in die Backstube.
    Liebe Grüße Barbara

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s