Lebkuchenlikör

Sucht Ihr noch ein schnelles Last-Minute-Geschenk für Eure Liebsten? Dann habe ich hier einen ganz heißen Tipp für Euch! Wie Ihr ja wisst, verschenke ich total gerne Selbstgemachtes aus der Küche. Und dieses Jahr habe ich mich wieder einmal daran gemacht, einen weihnachtlichen Likör zu machen.
weihnachtlicher-lebkuchenlikoerHerausgekommen ist ein Lebkuchenlikör, der schmeckt, als wären da echte Lebkuchen drin (Zitat von meiner Schwester), und das ganze geht ganz einfach mit Schokolade und etwas Lebkuchengewürz. Wenn Ihr einen Thermomix habt, dann macht sich der Likör quasi von ganz allein, aber auch ohne Thermomix habt Ihr ihn schnell gemacht. Dann noch schön verpackt und fertig sind die Lieblingsgeschenke!

Beim Fotografieren musste ich ja leider auch schon mal schnabulieren – irgendwie mussten die Gläschen ja wieder leer werden 😉 – aber für Euch habe ich das gern gemacht *hicks* 😉

likoer-aus-lebkuchenlebkuchenlikoer

Zutaten:

200g Vollmilch-Schokolade
400ml Milch
500ml Sahne
2 Eier
1 TL Lebkuchengewürz
150ml Doppelkorn
100ml Amaretto

So geht´s (ohne Thermomix):

  1. Die Schokolade klein hacken oder in den Mixer geben.
  2. Milch, Sahne, Lebkuchengewürz und Schokolade in einen Topf geben und unter Rühren erhitzen, einmal aufkochen lassen. Herd auf niedrige Stufe stellen, die Flüssigkeit etwas abkühlen lassen und dann die Eier unter schnellem Rühren hinzugeben. Doppelkorn und Amaretto dazugeben.
  3. Noch warm in heiß ausgespülte Flaschen geben, zudrehen. Wenn er kalt ist, im Kühlschrank aufbewahren. 1/2 Stunde vor dem Genießen aus dem Kühlschrank nehmen und gut schütteln.

Mit Thermomix:

  1. Die Schokolade auf Stufe 10 10 Sekunden zerkleinern. Alle Zutaten außer den Alkohol dazugeben und 6 Minuten bei 90°C auf Stufe 3 kochen. Während der letzten 3 Minuten den Alkohol dazugeben. Nochmals auf Stufe 7 für 10 Sekunden vermischen, warm in Flaschen füllen. Kühl stellen.

Also ich muss sagen, der Likör ist nicht nur zum Verschenken gut geeignet, sondern auch zum selbst genießen 😉

lebkuchenlikoer-selbstgemachtlebkuchenlikoer-von-toertchenfieber

Macht es Euch schön!

Julia

Advertisements

11 Gedanken zu “Lebkuchenlikör

    1. Liebe Ellen,
      Ich würde dir empfehlen ihn kühl zu lagern, dann hält er sich durch den Alkohol auch ziemlich lange. Wenn du Bedenken hast, dann würde ich einfach ein bisschen mehr Alkohol dazugeben
      Liebe Grüße und viel Spaß beim Ausprobieren Julia

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s