Dreierlei Blätterteig-Nester zum Snacken

Silvester ist der Tag von kalten Buffets, vielen kleinen Leckereien und süßen und herzhaften Snacks oder? Bei uns gab es zwar als Abendessen Currywurst mit Pommes (lässt sich gut vorbereiten und ist unkompliziert), aber ein bisschen Fingerfood habe ich natürlich trotzdem gemacht. Hätte man wahrscheinlich auch nicht anders erwartet von mir 😉 Und weil Clara von tastesheriff zur letzten Backrunde von #ichbacksmir mit dem Thema Silvester aufgerufen hat (und weil es so so gut schmeckt!), möchte ich meine herzhaften Leckereien mit Euch und ihr teilen. Liebe Clara, es ist wirklich schade, dass #ichbacksmir zu Ende geht! Ich habe es zwar nur selten geschafft mitzumachen, aber es war echt ein tolles Projekt, auch um andere Blogger und neue Rezepte kennenzulernen. Aber ich bin auch schon auf dein neues Projekt gespannt 🙂

Süßkartoffel-Zwiebel-Nester von Törtchenfieber
Süßkartoffel-Zwiebel-Nester

Ein Teig – drei schnelle Füllungen

Weil es schnell geht und einfach lecker ist, habe ich mich für Blätterteig entschieden, und diesen mit drei verschiedenen Füllungen aufgepeppt. Für Käse-Fans gibt es die Kombi Birne-Gruyère, Süßkartoffel-Liebhaber dürfen sich über Süßkartoffel-Zwiebel-Taler freuen und der Rest darf sich auf die Feigen-Ziegenkäse-Nester stürzen. Ich habe alle drei Kombis ausgiebig getestet ;-), kann mich aber immer noch nicht entscheiden, welcher der drei mein Liebling ist, mir schmecken alle total gut!

Rezept für Feigen-Ziegenkäse-Blätterteig-Nester
Feigen-Ziegenkäse-Nester

Blätterteig geht immer!

Silvester ist nun zwar vorbei, aber ich habe die Erfahrung gemacht, dass Blätterteiggebäck immer gern gegessen wird – auf der Arbeit, beim Geburtstag oder einfach beim Filmabend mit den Freundinnen. Ihr solltet also genügend Gelegenheiten finden, um die Snacks auszuprobieren, und die Testesser werden es Euch sicher danken 🙂

Ich wünsche Euch also viel Freude beim Ausprobieren und guten Appetit beim Probieren!

Rezept für Birnen-Gruyère-Nester aus Blätterteig
Birnen-Gruyère-Nester

Rezepte für Blätterteig-Teilchen mit dreierlei Füllung

Birne-Gruyère-Nester:

Zutaten:

  • 1 Rolle Blätterteig aus dem Kühlregal
  • 1 Birne
  • Gruyère (ca. 100g, Menge nach Belieben)
  • evtl. etwas Butter und Semmelbrösel

Zubereitung:

  1. Zwei Mini-Muffinbleche einfetten und mit Semmelbrösel auskleiden
  2. Den Blätterteig längs in 7 gleichbreite Streifen schneiden und diese dann quer dritteln, sodass kleine Quadrate entstehen.
  3. Die Quadrate mit der Hand leicht noch etwas größer ziehen und in die Muffinkuhlen drücken.
  4. Die Birne und den Käse kleinschneiden. Zuerst ein Stück Käse, dann mehrere Stückchen Birne und am Schluss nochmals ein Stück Käse in den Kuhlen verteilen.
  5. Im vorgeheizten Ofen 15-17 Minuten backen bis der Blätterteig leicht braun ist.

Süßkartoffel-Zwiebel-Nester:

Zutaten:

  • 1 Rolle Blätterteig
  • 1 kleine Süßkartoffel (200g)
  • 100g Ziegenfrischkäse
  • 1/2 rote Zwiebel

Zubereitung:

  1. Zwei Mini-Muffinbleche einfetten und mit Semmelbrösel auskleiden
  2. Den Blätterteig längs in 7 gleichbreite Streifen schneiden und diese dann quer dritteln, sodass kleine Quadrate entstehen.
  3. Die Quadrate mit der Hand leicht noch etwas größer ziehen und in die Muffinkuhlen drücken.
  4. Die Süßkartoffel und die Zwiebel in kleine Würfel schneiden. Die Süßkartoffel in der Mikrowelle 3 Minuten vorgaren.
  5. Zuerst etwas Frischkäse, dann mehrere Stückchen Süßkartoffel und Zwiebel in den Kuhlen verteilen.
  6. Im vorgeheizten Ofen 15-17 Minuten backen bis der Blätterteig leicht braun ist.

Feigen-Ziegenkäse-Nester:

Zutaten:

  • 1 Rolle Blätterteig
  • etwas Feigen-Senf-Sauce (alternativ: Feigenchutney o.ä.)
  • 100g Ziegenfrischkäse
  • 1 rote Zwiebel
  • 50g Pinienkerne

Zubereitung:

  1. Zwei Mini-Muffinbleche einfetten und mit Semmelbrösel auskleiden
  2. Den Blätterteig längs in 7 gleichbreite Streifen schneiden und diese dann quer dritteln, sodass kleine Quadrate entstehen.
  3. Die Quadrate mit der Hand leicht noch etwas größer ziehen, auf jedem einen Klecks Feigen-Senf-Sauce verteilen und dann in die Muffinkuhlen drücken.
  4. Die Zwiebel in kleine Würfel schneiden. Zuerst etwas Frischkäse, dann die Zwiebel, und am Schluss die Pinienkerne in den Kuhlen verteilen.
  5. Im vorgeheizten Ofen 15-17 Minuten backen bis der Blätterteig leicht braun ist.

 

Lasst es Euch schmecken und nochmal ein gutes Neues!

Julia

Ich backs mir Logo

 

Advertisements

15 Gedanken zu “Dreierlei Blätterteig-Nester zum Snacken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s