Marshmallow-Banana-Brownie

Vor kurzem habe ich auf Instagram ein Bild von meinem absoluten Lieblingssnack – Nutella-Toast mit Bananenscheiben – gepostet und echt viel positive Rückmeldungen bekommen. Anscheinend geht es also nicht nur mir so und auch viele von Euch lieben die Kombi aus Schokolade und Banane. Aus diesem Anlass kam mir die Idee, die Traumkombi endlich mal wieder in einen Kuchen zu backen.

marshmallow-bananen-brownies

Entstanden ist ein köstlicher, richtig amerikanischer Brownie-Traum mit viel Schokolade, Bananen und Marshmallows. Der Teig ist durch die Schokolade und die Banane richtig schön saftig und feucht und die Marshmallows geben das richtige Amerika-Feeling. Manchmal muss es einfach süß und buttrig sein oder? Und wenn es soo lecker schmeckt, lohnen sich die Kalorien definitiv! Hier habt Ihr das Rezept:

marshmallow-brownies

Rezept für Marshmallow-Banana-Brownies

eckige Backform oder Backrahmen 24cm x 24cm

Zutaten:

  • 200g Butterschmalz
  • 300g  Vollmilchschokolade  
  • 3  Eier
  • 150Zucker  
  • 1 Prise Salz
  • 2 reife Bananen
  • 1 EL Avocado
  • 90g Marshmallows (Rezept zum Selbst-Machen findet Ihr hier)
  • 200g Mehl  
  • 50g  Backkakao  
  • 1 TL  Backpulver  

Zubereitung:

  1. Die Marshmallows – falls Ihr die ganz normalen großen habt – jeweils vierteln. Das funktioniert meiner Erfahrung nach am besten, wenn man sie einfach mit den Händen zerreißt.
  2. Die Schokolade in Stücke brechen und mit dem Butterschmalz in einem Topf langsam erwärmen. Regelmäßig rühren bis die Schokolade komplett aufgelöst ist.
  3. Währenddessen die Eier mit dem Zucker und Salz schaumig schlagen. Die Schoko-Butter-Mischung unter schnellem Rühren dazugeben. Gut vermischen. Den Ofen auf 150°C Umluft vorheizen.
  4. Die Bananen und 1 EL Avocado mit einer Gabel zerdrücken. Zu der Eier-Schoko-Masse geben.
  5. Mehl, Backkakao und Backpulver in einer anderen Schüssel gut vermischen.
  6. Die trockenen Zutaten schnell unter die Eier-Schoko-Masse rühren.
  7. Die Hälfte der Marshmallows unter den Teig heben.
  8. In einem eckigen Backrahmen oder Backform (gefettet) ca. 24x24cm groß verteilen. Die restlichen Marhsmallows darauf verteilen.
  9. Im vorgeheizten Ofen 35 – 40 Minuten backen. Der Teig in der Mitte darf dann noch leicht an einem Holzstäbchen hängen bleiben.
  10. Abkühlen lassen, aus der Form lösen und in (kleine) Stücke schneiden.

Liebt Ihr die Kombination auch so sehr wie ich? Dann nichts wie in die Küche!

brownies-mit-marshmallows-und-bananebanana-brownie

Wenn Ihr eines meiner Rezepte ausprobiert habt, könnt Ihr sie auf Instagram mit #toertchenfieber taggen oder mir in den Kommentaren davon berichten – ich freue mich immer sehr über Eure Backwerke!
Und falls Ihr mich auf Instagram noch nicht gesehen habt, findet Ihr mein Profil hier 🙂

Liebe Grüße aus dem amerikanischen Brownie-Himmel

Eure Julia

Und wenn Ihr noch mehr Lust auf Schokolade und Banane habt, dann kann ich Euch diese Rezepte empfehlen:

Advertisements

4 Gedanken zu “Marshmallow-Banana-Brownie

  1. Hallo! Was ein klasse Rezept! Ich hatte mir schon für das Wochenende Brownies vorgenommen und dann läuft mir dieses Meisterstück über den Weg. Danke 🙂

    Kann ich statt der Avocado auch einfach mehr Banane nehmen? Oder ist die Avocado essentiell für das Rezept?

    Liebe Grüße!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s