Limetten-Buttermilch-Torte mit karamellisierter Orange

Wer meinen Blog regelmäßig liest, hat wahrscheinlich mitbekommen, dass ich während der Fastenzeit auf Industriezucker und Weißmehl verzichte (hier findet Ihr mehr über meine Fastenzeit und hier mein erstes Fazit). Und der oder die wird sich wahrscheinlich wundern, dass es heute wieder ein „ganz normales“ Kuchenrezept gibt. Aber März ist Geburtstagsmonat bei uns und da habe ich natürlich nicht nur (für mich) gesund gebacken, sondern auch (für die anderen Gäste) noch zusätzlich einen „normalen“ Kuchen gebacken.

Buttermilch-Limetten-Torte mit karamellisierten OrangenLimetten-Buttermilch-Torte mit karamellisierten Orangenscheiben

Ich muss zugeben, ich habe ein klitzekleines Gäbelchen probiert, weil ich natürlich neugierig war, wie die Torte schmeckt. Und sie schmeckt wirklich wirklich lecker! Die Limetten machen die Creme schön fruchtig und sie ist auch nicht so süß. Und die karamellisierten Orangenscheiben sind natürlich das Highlight der Torte. Dabei konnte ich endlich mal meinen Bunsenbrenner richtig ausprobieren, den ich zu Weihnachten bekommen habe 😀 Also: Nachmachen ist dringend empfohlen!

Limetten-Buttermilch-Torte mit karamellisierten Orangenscheiben von Toertchenfieber

Rezept für Limetten-Buttermilch-Torte mit karamellisierten Orangen

Zutaten:

Biskuitboden:

  • 2 Eier
  • 2 EL heißes Wasser
  • 75g Zucker
  • 1/2 Päckchen Vanillezucker
  • 50g Mehl
  • 1 TL Backpulver

Creme:

  • 1 Bio-Limette
  • 300ml Buttermilch
  • 300g Frischkäse
  • 200g Joghurt, 1,5% Fett
  • 100g Zucker
  • 200g Schlagsahne
  • 12 Blatt Gelatine
  • 1 Bio-Blutorange
  • brauner Zucker
  • Bunsenbrenner

Zubereitung:

Biskuitboden:

  • Für den Boden die Eier mit dem heißen Wasser gut schaumig schlagen.
  • Den Zucker und Vanillezucker unter dem Schlagen dazugeben und weiterschlagen, bis eine helle luftige Masse entsteht. Den Ofen auf 160°C oder 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Das Mehl mit der Speisestärke und dem Backpulver vermischen und am besten in ein Mehl- oder Puderzucker-Sieb geben, dann hat man keine Bröckchen im Teig. Die Mischung auf 2 Mal kurz unter die Ei-Zuckermasse unterheben.
  • Den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen und den Teig darin gleichmäßig verteilen. Im Ofen auf mittlerer Schiene ca. 25 Minuten backen, bis an einem Holzstäben kein Teig mehr hängen bleibt. Auf einem Rost abkühlen lassen.

Creme:

  1. Die Limette heiß abwaschen. Mit einem Zestenreißer die Schale der Limette abreiben. Den Saft auspressen. Gelatine für 10 Minuten in kaltem Wasser einweichen.
  2. Limettensaft, -schale, Buttermilch, Frischkäse, Joghurt und Zucker mit dem Handmixer verrühren.
  3. Die Gelatine gut ausdrücken und in einem kleinem Topf auf dem Herd bei niedriger Stufe verflüssigen. Löffelweise etwas Creme dazugeben und gut verrühren. Wenn die Gelatine-Creme kalt ist, diese unter die restliche Creme rühren. Leicht kühl stellen.
  4. Die Sahne steif schlagen. Wenn die Creme leicht angedickt ist, die Sahne unterheben.
  5. Um den Biskuitboden einen Tortenring legen und die Creme darauf verteilen.
  6. Die Blutorange heiß abwaschen und in dünne Scheiben schneiden. Rundum auf die Torte legen. Kühl stellen.
  7. Wenn die Torte richtig durchgekühlt ist (ca. 3 Stunden), jeweils eine Orangenscheibe mit etwas braunem Zucker bestreuen und mit dem Bunsenbrenner karamellisieren. Den Bunsenbrenner dabei nur auf die Orangenscheibe halten. Mit allen Orangenscheiben zu verfahren.
  8. Nochmals mindestens 30 Minuten kühlstellen, danach den Tortenring vorsichtig lösen (davor am besten mit einem Messer um die Torte fahren).

Stueckchen Limetten-Buttermilch-Torte mit karamellisierten Orangen

Lasst es Euch schmecken!

Demnächst werde ich die Torte auf jeden Fall mal „in gesund“ probieren!

Liebe Grüße Julia

no bake Limetten-Buttermilch-Torte mit karamellisierten OrangenscheibenLimetten-Buttermilch-Torte mit karamellisierten Orangen

Advertisements

3 Gedanken zu “Limetten-Buttermilch-Torte mit karamellisierter Orange

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s