Geschenk aus der Küche: selbstgemachte Koch- und Backmischungen

Jedes Mal, wenn ein lieber Mensch Geburtstag hat, geht sie wieder los: die Suche nach dem perfekten Geschenk. Ich liebe diese Suche, aber gleichzeitig hasse ich sie auch. Denn oft ist es gar nicht so leicht, das passende Geschenk für das Geburtstagskind zu finden. Jedes Mal sind neue Ideen gefragt. Wenn ich die passende Idee gefunden habe, dann macht es mir meistens total Spaß, sie umzusetzen und noch mehr: die strahlenden Augen des Beschenkten beim Auspacken zu sehen.

selbstgemachte Fertiggerichte

Dieses Mal hatte eine meiner liebsten Freundinnen Geburtstag, die ich schon seit dem Kindergarten kenne. Sie ist zur Zeit voll ins Studium eingespannt und kommt abends meistens nicht vor halb 9 nach Hause, Zeit für großartiges Kochen bleibt da verständlicherweise nicht. Also habe ich ihr zusammen mit meiner Schwester einen Korb voller selbstgemachter Fertiggerichte geschenkt, die – mit Wasser oder Milch angerührt – nur noch in den Topf müssen und fertig.

Das Geschenk passt eigentlich zu vielen Menschen, wenn man mal so nachdenkt:

  • Studenten, die nicht kochen können oder wollen
  • Menschen mit Full-Time-Job, die abends erst spät von der Arbeit kommen
  • frischgebackene Mamas, die keine Zeit mehr für aufwändiges Kochen haben
  • und und und…

Ich meine, sogar ich würde mich über dieses Geschenk echt freuen, obwohl ich total gerne und oft koche – aber manchmal muss es halt einfach schnell gehen!

geschenkkorb mit selbstgemachten Fertiggerichten

Für die Geschenkbox habe ich mich für eine Mischung aus süßen und herzhaften Gerichten entschieden. Das kann man nach den Vorlieben des Beschenkten ja individuell anpassen. Bei mir ist für das Frühstück eine Birchermüsli-Mischung in den Korb gewandert, als herzhafte Hauptspeisen eine Portion asiatische One-Pot-Pasta aus Reisnudeln und ein Risotto – das ist zwar ein bisschen aufwändiger aber einfach total gut! Als süße Hauptspeisen wurden ein Beeren-Couscous und ein Apfel-Zimt-Grießbrei dazugepackt und als Nachtisch ein Mikrowellen-Tassenkuchen. Ich habe die Mischungen jeweils für 2 Portionen gemacht, wenn Euer Geschenk aber für eine Familie sein soll, könnt Ihr die Mengen auch einfach verdoppeln. Hier sind für Euch die Zutaten für die Fertigmischungen. Sucht Euch einfach passend große Gläser und schichtet die Zutaten schön ein. Dann die Gläser noch ein bisschen verzieren, die Anleitungen hinhängen (findet Ihr unten als PDF) und in einen Korb oder eine Box schichten – Fertig ist das tolle Geschenk 🙂

birchermüsli fertigmischung im glasBircher Müsli

  • 30g feine Dinkelflocken
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 EL Chia
  • 1 EL Leinsamen
  • 3 Walnusskerne (ca. 15g)

one pot pasta glasnudeln fertigmischung im glasasiatische One-Pot-Pasta

  • 100g Reisnudeln
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Chinagewürz
  • 1/2 TL Knoblauch
  • 20g Parmesan

risotto fertigmischung im glasRisotto

  • 250g Rundreis
  • 30g getrocknete Tomaten
  • 1 TL Rosmarin
  • 1/2 TL Salz
  • 20g Parmesan

suesser couscous mit beeren fertigmischung im glasBeeren-Couscous

  • 150g Couscous
  • 20g Zucker
  • 40g gemischte, getrocknete Beeren (Rosinen, Cranberries, Blaubeeren, Goji…)
  • 1 Prise Salz

griessbrei fertigmischung im glasApfel-Zimt-Grießbrei

  • 70g Weichweizengrieß
  • 1 TL Zimt
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 20g Zucker
  • 40g getrocknete Äpfel

tassenbrownie fertigmischung im glasTassenkuchen

  • 2 EL Mehl
  • 1,5 EL Zucker
  • 1 EL Kakao
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 TL Backpulver

Die jeweiligen Anleitungen zum Ausdrucken findet Ihr hier: Anleitungen Fertiggerichte

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Verschenken!

Liebe Grüße Julia

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s