No bake Bananen-Tiramisu-Torte ohne Ei

Tiramisu ist schon immer ein Dessert, bei dem ich nicht Nein sagen kann. Vor allem in Italien. Darum war die Tiramisu-Torte vom Blog Butter und Zucker auch die zweite Torte (nach ihrer Raffaellotorte), die ich mir damals auf Pinterest gemerkt habe – lange bevor Törtchenfieber entstand. Ich hatte schon total lange vor, sie endlich einmal zu backen, doch irgendwie ist immer eine andere Idee dazwischen gekommen – wie das halt immer so ist bei mir 😉

Bananen-Tiramisu-Torte - Rezeptleichte Bananen-Tiramisu-Torte - Rezept von Toertchenfieber

Doch jetzt – nach 2 1/2 Jahren – habe ich es endlich geschafft und mir Melanies Törtchen zum Vorbild genommen und meine eigene Tiramisu-Torte kreiert. Weil gerade Sommer ist und ich leichte und erfrischende Torten mag, habe ich das Rezept etwas abgeändert und daraus ein Bananen-Tiramisu gemacht. Die Kombination ist ein Traum! Aber probiert es selbst:

leichte Bananen-Tiramisu-Torte ohne Ei - Rezept

Rezept für no bake Bananen-Tiramisu-Torte

Zutaten:

  • 350g Löffelbiskuit
  • 100g Butter
  • 500g Magerquark
  • 250g Mascarpone
  • 200g Schlagsahne
  • 4 reife Bananen
  • 8 Blatt Gelatine
  • 100g Zucker
  • 1/4l Kaffee
  • Kakao zum Bestäuben

Zubereitung:

  1. 150g Löffelbiskuit im Standmixer zerkleinern oder portionsweise in einen Gefrierbeutel geben, fest verschließen und mit dem Nudelholz zerkleinern.
  2. Die Butter erwärmen bis sie flüssig ist (Mikrowelle oder Herd) und gut mit den Biskuitbröseln vermischen bis alle Brösel voller Butter sind.
  3. Einen Tortenring (Durchmesser 24cm) auf eine Tortenplatte stellen, darin die Biskuit-Butter-Masse verteilen und mit den Fingern gut festdrücken. Mit etwas Kaffee beträufeln.
  4. Gelatineblätter einzeln in eine Schüssel mit kaltem Wasser geben.
  5. Für die Creme die Bananen schälen und mit einer Gabel zerdrücken. Mit dem Magerquark, der Mascarpone und dem Zucker in eine Schüssel geben und zuerst gut mischen, dann mit dem Pürierstab pürieren bis die Bananen fein sind.
  6. Die Gelatine gut ausdrücken und in einem kleinen Topf bei kleiner Stufe erwärmen bis sie flüssig ist. Dann etwas von der Creme unter schnellem Rühren dazugeben. So wiederholen bis die Gelatine die gleiche Temperatur hat wie die Creme, dann die Gelatine zur Creme geben und gut unterrühren.
  7. Die Sahne steif schlagen und unter die Creme heben.
  8. Etwa ein Drittel der Creme auf dem Keksboden verteilen. Den Kaffee in eine Schüssel geben, die mindestens so groß ist wie ein Löffelbiskuit. Die Löffelbiskuits einzeln von beiden Seiten kurz in den Kaffee tunken, sodass sie sich mit Kaffee vollsaugen. Dann auf der Creme verteilen (insgesamt 1 Paket = 100g).
  9. Ein weiteres Drittel der Creme auf den Löffelbiskuits verteilen, danach die restlichen Löffelbiskuits mit Kaffee tränken und wieder auf der Creme verteilen – am besten quer zur unteren Lage, das gibt Stabilität. Darauf die restliche Creme verteilen und glatt streichen.
  10. Die Torte für mehrere Stunden kühl stellen. Vor dem Servieren mit eine dicken Lage Kakao bestäuben und danach den Tortenring entfernen, indem man mit einem Messer um die Torte fährt.
  11. Servieren und genießen 🙂

leichte Bananen-Tiramisu-Torte - Rezeptno bake Bananen-Tiramisu-Torte ohne Ei - Rezept

Weil ich die Torte für ein Fest bei uns im Dorf gebacken habe, habe ich leider keine schönen Abschnittfotos für Euch. Aber auch von außen sieht man die Schichten ja schön 🙂 Wer möchte, kann die Torte natürlich mit Sahne einkleiden oder Löffelbiskuits darum drapiert, wie Melanie das gemacht hat und ich bei der Rhabarber-Erdbeer-Torte. Mir hat sie aber auch so sehr gut gefallen – und manchmal ist weniger mehr oder?

Liebe Grüße und viel Spaß beim Nachmachen!

Eure Julia

Rezept für Bananen-Tiramisu-Torte ohne Ei

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s