Rezept für Erdbeer-Rhabarber-Torte: hallo Frühling!

Erdbeer-Rhabarbertorte - Rezept

Heute ist Tortenzeit. Rhabarber-Erdbeer-Tortenzeit.

Ihr wisst ja bestimmt schon, dass ich Rhabarber und Erdbeeren liebe und die Kombi aus beidem toll finde. Aber dieses Mal liegt es nicht nur an mir, dass ich Euch dieses Törtchen zeigen kann. Denn dieses Mal hat sich die Oma von meinem Freund explizit DIE Rhabarbertorte zum Geburtstag gewünscht, die ich vor 2 Jahren schon einmal gebacken habe.

Rhabarber-Erdbeer-Torte mit Loeffelbiskuits

Weiterlesen

Gesundes Erdbeer-Biskuit-Törtchen zum Muttertag

gesundes Erdbeer-Biskuit-Törtchen

Es ist soweit: in genau einer Woche ist wieder Muttertag. Der Tag, an dem wir uns bei unseren Mamas für all das bedanken können, was so selbstverständlich scheint, es aber lange nicht ist. Ich finde dieses Ritual total schön und wichtig, weil man sonst so oft vergisst Danke zu sagen. Da ist es doch besonders schön, der eigenen Mutter eine besondere Freude zu machen.

Erdbeer-Biskuitkuchen zum Muttertag Weiterlesen

süßer Hirse-Amaranth-Auflauf mit Rhabarber

Hirse-Amaranth-Auflauf mit Rhabarber

Ich muss gestehen: Ich gehöre zu den Menschen, die alles lieben, was aus dem Ofen kommt. Mit schöner, knuspriger Kruste. Egal ob die aus Käse, Tacos, knusprigen Brötchen oder Zucker besteht: wenn der Rest am Tisch nicht aufpasst, nasche ich gerne mal ein bisschen mehr von der Kruste als mir eigentlich zusteht 😉 Ich versuche mich ja zu beherrschen, aber das ist meist ziemlich schwer…

suesser Hirse-Amaranth-Auflauf mit Rhabarber - Toertchenfieber
Weiterlesen

Rhabarber-Quark-Tarte mit Pistazien

Rhabarber-Kaesekuchen-Tarte mit Pistazien und Marzipan - Rezept

Endlich! Die Rhabarbersaison hat auch bei uns im Garten begonnen! Sobald ich im Supermarkt die ersten Stangen sehe und mich auf Instagram die ersten Rhabarber-Rezepte anlachen, steigt meine Sehnsucht nach dem säuerlichen Obst, das zu meinen Lieblingsfrüchten gehört, stark an. Dann dauert es aber immer noch ein bisschen, bis auch bei uns hier die ersten Stangen groß genug und erntereif sind. Doch bis dahin ist dann ja allerlei Zeit zum Rezeptschmieden 😉

Rhabarber-Kaesekuchen-Tarte mit Pistazien und Marzipan - Rezept

Meistens entstehen dabei so viele Ideen, dass ich sie leider gar nicht alle umsetzen kann. Deswegen besteht mein erster Rhabarberkuchen dieses Jahr auch aus einer Zutatenkombination, die mir schon letztes Jahr in den Sinn gekommen ist und das Jahr über – zum Glück – in meinem Kopf überwintert hat. Eine Tarte mit einer schönen Vanillecreme, darauf die unverarbeiteten (aber geschälten!) Rhabarberstangen und ein paar crunchige Pistazien. Weiterlesen

Bärlauch-Süßkartoffel-Gratin mit Ziegenkäse

Bärlauch-Süsskartoffel-Gratin Rezept

Wenn Bärlauchsaison ist, dann muss das ausgenutzt werden finde ich! Deshalb findet Ihr dieses Jahr einige Rezepte mit dem leckeren „wilden Bärlauch“, wie er im Englischen heißt, bei mir. Aber das muss ja auch nachgeholt werden – letztes Jahr gab es schließlich nur das Rezept für die Bärlauch-Butter. Und man kann Bärbauch einfach super verbacken, verkochen oder roh verarbeiten.

Jetzt gerade während ich diesen Beitrag schreibe, ist mir erst aufgefallen, dass es die Zutatenkombination Bärlauch & Süßkartoffel seit vorletzter Woche schon hier auf dem Blog gibt. Die Süßkartoffel-Bärlauch-Schnecken kann ich Euch nur empfehlen, wenn Ihr zum Grillen oder einfach so leckere, herzhafte Brötchen backen wollt. Heute habe ich aber noch ein zweites Rezept mit der Zutaten-Kombi für Euch, einfach weil sie super lecker ist und so gut passt. Dieses Mal wurde ein Süßkartoffel-Bärlauch-Gratin daraus, das man entweder so oder als Beilage essen kann. Ich fand es total lecker und war damit bei uns zum Glück auch nicht die einzige 😉

Bärlauch-Süsskartoffel-Gratin Rezept Weiterlesen

Low Carb Zoodles mit Bärlauchsoße

Zucchini-Karotten-Nudeln mit Bärlauchsauce von Törtchenfieber

Zoodles. Das ist für mich der Inbegriff von einem leichten Abendessen auf der Terrasse. Gerade wenn es jetzt wieder wärmer wird (und ich an der Bikinifigur arbeite) liebe ich die Nudeln aus Zucchini. Die sind nämlich nicht nur low carb, sondern einfach total lecker. Und sie schmecken nicht nur aus Zucchini sondern zum Beispiel auch aus Karotten. Mit einer leckeren Soße finde ich das himmlisch!

Zucchini-Karotten-Nudeln mit Bärlauchsauce - Rezept

Weiterlesen

Süßkartoffel-Bärlauch-Schnecken

Bärlauch-Süßkartoffel-Schnecken - Rezept

Der Frühling und die „schöne Zeit“ des Jahres beginnt bei mir, wenn die ersten saisonalen und regionalen Früchte, Gemüse und Kräuter reif sind. Dazu gehören zum Beispiel mein geliebter Rhabarber, Spargel und Erdbeeren. Und den Anfang macht jedes Jahr der Bärlauch. Bei uns in der Nähe gibt es einige Ecken, an denen er wild wächst und man ihn ohne Bedenken pflücken kann. Daher ist es schon Tradition, dass wir jedes Jahr mehrmals dorthin joggen oder Rad fahren, um eine große Tüte voll zu sammeln.

Bärlauch-Süßkartoffel-Schnecken - Rezept Weiterlesen

Limetten-Buttermilch-Torte mit karamellisierter Orange

Wer meinen Blog regelmäßig liest, hat wahrscheinlich mitbekommen, dass ich während der Fastenzeit auf Industriezucker und Weißmehl verzichte (hier findet Ihr mehr über meine Fastenzeit und hier mein erstes Fazit). Und der oder die wird sich wahrscheinlich wundern, dass es heute wieder ein „ganz normales“ Kuchenrezept gibt. Aber März ist Geburtstagsmonat bei uns und da habe ich natürlich nicht nur (für mich) gesund gebacken, sondern auch (für die anderen Gäste) noch zusätzlich einen „normalen“ Kuchen gebacken.

Buttermilch-Limetten-Torte mit karamellisierten Orangen Weiterlesen

Meine Fastenzeit 2017

Der Ursprung der Fastenzeit liegt eigentlich in der Religion. Doch heute hat das Fasten für die meisten Menschen nichts mehr mit Glauben und Gott zu tun, sondern mit sich selbst und dem eigenen Körper.

Und ganz egal, was der Ursprung und die Motivation ist: die meisten, die schon einmal eine Zeit lang Verzicht geübt haben, sind sich wohl einig: Fasten tut gut. Da bietet sich die traditionelle christliche Fastenzeit zwischen Fasching und Ostern an, um 40 Tage auf etwas zu verzichten, was „Genuss“ ist oder dem Körper nicht gut tut. Weiterlesen