Typisch fränkischer Zwetschgen-Plootz mit Streuseln (Blechkuchen)

typsich fränkischer Zwetschgenplotz - Rezept

Wenn es Spätsommer wird, beginnt bei uns in Franken die Plootzzeit. Plootz, das ist bei uns ein Blechkuchen aus Hefeteig, der herzhaft oder süß belegt ist. Ich habe bei uns die diesjährige Plootzzeit mit einem klassischen Zwetschgenplootz mit Streuseln eröffnet – soo lecker sag ich Euch! Für einen richtig gemachten Plootz würde ich ehrlich gesagt (fast) jede Torte stehen lassen, weil der luftige Hefeteig mit dem saftigen Belag einfach genial schmeckt.

klassischer Zwetschgen-Blechkuchen mit Streuseln - Rezept Weiterlesen

Advertisements

Herzhafte Pfirsich-Tarte mit Thymian und Ziegenkäse

herzhafte Pfirsch-Ziegenkäse-Tarte mit Thyminan - Törtchenfieber

Ich bin zurück! Nach einer mehr oder weniger gewollten Sommerpause hat mich die Backlust endlich wieder gepackt und ich verweile wieder unter den Backenden 😉 In den letzten Wochen war einfach viel los bei mir und in der wenigen freien Zeit habe ich es dann genossen, Zeit mit Freunden, Sport oder einem guten Buch zu verbringen. Das muss auch mal sein oder?

Pfirsch-Ziegenkäse-Tarte mit Thymian und Ahornsirup - Rezept

Aber gestern war es dann wieder soweit: ich hatte sowieso geplant unseren klassischen Zwetschgenplootz mit Streuseln zu backen und dann stand unser Nachbar mit 2 Eilerchen frisch geernteten Pfirsichen vor der Tür. Ich habe mich natürlich total gefreut und weil ich sowieso noch Hefeteig übrig hatte, habe ich gleich einen Teig verarbeitet. Als Gegensatz zu den süßen Streuseln des Zwetschgenplootz´habe ich den mit Pfirsichspalten belegten Hefeteig mit Ahornsirup, Rosmarin und Ziegenkäse getoppt. So ist eine herzhaft-süße Tarte entstanden, die unendlich saftig und lecker ist. Mjum! Weiterlesen

Low Carb-Protein Johannisbeer-Cheesecake

saftiger Johannisbeer-Cheesecake low carb- Rezept

Hiermit eröffne ich offiziell die diesjährige Johannisbeersaison!

Dafür ist es zwar eigentlich schon ein bisschen spät, aber ich habe es erst jetzt geschafft, die ersten Johannisbeeren aus unserem Garten zu pflücken und zu verarbeiten. Das ist ja bekanntermaßen ein bisschen zeitaufwändig, aber jetzt habe ich es endlich geschafft.

Johannisbeer-Cheesecake low carb- Rezept Weiterlesen

Kirsch-Marzipan-Gugelhupf mit Rosenkranz [DIY & Rezept]

Juhu es ist Kirschenzeit!

Eigentlich dachte ich, diesen Sommer gibt es kaum Kirschen hier bei uns, weil die Blüten im Frühling bei dem Frost alle erfroren sind. Doch glücklicherweise habe ich mich geirrt: die Bäume hängen trotzdem voll und die Kirschen sind lecker wie eh und je (und jetzt auch noch wurmfrei). Bei uns in der Verwandtschaft gibt es mehrere Kirschbäume und meine Oma hat mir schon einen Eimer voll vorbeigebracht – das nächste Mal gehe ich aber mit zum Pflücken 😉

Kirschkuchen mit Blumenkranz als Dekoration - Anleitung DIY Weiterlesen

Gesundes Erdbeer-Biskuit-Törtchen zum Muttertag

gesundes Erdbeer-Biskuit-Törtchen

Es ist soweit: in genau einer Woche ist wieder Muttertag. Der Tag, an dem wir uns bei unseren Mamas für all das bedanken können, was so selbstverständlich scheint, es aber lange nicht ist. Ich finde dieses Ritual total schön und wichtig, weil man sonst so oft vergisst Danke zu sagen. Da ist es doch besonders schön, der eigenen Mutter eine besondere Freude zu machen.

Erdbeer-Biskuitkuchen zum Muttertag Weiterlesen

Rhabarber-Quark-Tarte mit Pistazien

Rhabarber-Kaesekuchen-Tarte mit Pistazien und Marzipan - Rezept

Endlich! Die Rhabarbersaison hat auch bei uns im Garten begonnen! Sobald ich im Supermarkt die ersten Stangen sehe und mich auf Instagram die ersten Rhabarber-Rezepte anlachen, steigt meine Sehnsucht nach dem säuerlichen Obst, das zu meinen Lieblingsfrüchten gehört, stark an. Dann dauert es aber immer noch ein bisschen, bis auch bei uns hier die ersten Stangen groß genug und erntereif sind. Doch bis dahin ist dann ja allerlei Zeit zum Rezeptschmieden 😉

Rhabarber-Kaesekuchen-Tarte mit Pistazien und Marzipan - Rezept

Meistens entstehen dabei so viele Ideen, dass ich sie leider gar nicht alle umsetzen kann. Deswegen besteht mein erster Rhabarberkuchen dieses Jahr auch aus einer Zutatenkombination, die mir schon letztes Jahr in den Sinn gekommen ist und das Jahr über – zum Glück – in meinem Kopf überwintert hat. Eine Tarte mit einer schönen Vanillecreme, darauf die unverarbeiteten (aber geschälten!) Rhabarberstangen und ein paar crunchige Pistazien. Weiterlesen

Limetten-Buttermilch-Torte mit karamellisierter Orange

Wer meinen Blog regelmäßig liest, hat wahrscheinlich mitbekommen, dass ich während der Fastenzeit auf Industriezucker und Weißmehl verzichte (hier findet Ihr mehr über meine Fastenzeit und hier mein erstes Fazit). Und der oder die wird sich wahrscheinlich wundern, dass es heute wieder ein „ganz normales“ Kuchenrezept gibt. Aber März ist Geburtstagsmonat bei uns und da habe ich natürlich nicht nur (für mich) gesund gebacken, sondern auch (für die anderen Gäste) noch zusätzlich einen „normalen“ Kuchen gebacken.

Buttermilch-Limetten-Torte mit karamellisierten Orangen Weiterlesen

gesund und lecker: Himbeer-Bananenkuchen mit Käsekuchenfüllung

Stueck Himbeer-Banenenkuchen mit Kaesekuchenkern

Bei uns in der Familie fallen immer einige Geburtstage in die Fastenzeit. So natürlich auch dieses Jahr. Und weil ich Kuchen wirklich sehr gerne mag, wäre es für mich Folter, ohne ein Stückchen am Kaffeetisch zu sitzen und den Anderen beim Essen zuzuschauen. Um das zu verhindern und auch der akuten Lust auf diese ganzen Leckereien vorzubeugen, backe ich mir meinen Kuchen einfach selbst. Und zwar gesund.

Himbeer-Banenenkuchen mit Kaesekuchenkern

Zum Geburtstag von meinem Onkel habe ich mir das Bananenbrot von Susanna von eat sleep green als Vorlage genommen und daraus einen leckeren Himbeer-Bananenkuchen mit Käsekuchenfüllung kreiert. Die Käsekuchenfüllung hat mich total begeistert, die schmeckt nämlich tatsächlich wie mein Lieblingskäsekuchen von Mama! Weiterlesen

Apfel-Mohn-Streifenkuchen mit Zimtguss

Apfel-Mohn-Kastenkuchen von Törtchenfieber

Wenn es um Reiseproviant für lange Auto- und Zugfahrten geht, dann muss bei mir meistens ein Kuchen her! Und weil sich eine Sahnetorte im Auto natürlich eher schlecht essen lässt, muss ein „trockener“ Kuchen her. Trocken in Anführungszeichen, weil ich wortwörtlich trockenen Kuchen absolut nicht mag. Aber so geht es Euch wahrscheinlich auch oder? Ein trockener Kuchen, der nicht trocken ist – klingt nach einer Herausforderung oder? Ist aber garnicht schwer und echt schnell gemacht!

Apfel-Mohn-Zebrakuchen mit Zimtguss von Törtchenfieber Weiterlesen