süßer Hirse-Amaranth-Auflauf mit Rhabarber

Hirse-Amaranth-Auflauf mit Rhabarber

Ich muss gestehen: Ich gehöre zu den Menschen, die alles lieben, was aus dem Ofen kommt. Mit schöner, knuspriger Kruste. Egal ob die aus Käse, Tacos, knusprigen Brötchen oder Zucker besteht: wenn der Rest am Tisch nicht aufpasst, nasche ich gerne mal ein bisschen mehr von der Kruste als mir eigentlich zusteht 😉 Ich versuche mich ja zu beherrschen, aber das ist meist ziemlich schwer…

suesser Hirse-Amaranth-Auflauf mit Rhabarber - Toertchenfieber
Weiterlesen

Schoko-Quark-Schichtdessert mit Oreo und Beeren

schnelles Schokoladen-Quark-Schichtdessert mit Oreo-Beeren-Topping von Törtchenfieber

Und Klappe die dritte: Wenn es um Desserts gehen, die sich quasi von allein machen und einen großen Aufwand fordern, dann bin ich dabei! Denn so ziemlich immer, wenn es Anlass für einen Nachtisch gibt oder ich zugesagt habe eine Nachspeise mitzubringen, dann habe ich plötzlich echt viel zu erledigen und eigentlich überhaupt keine Zeit für aufwändige Desserts. Doch zum Glück gibt es auch total schnelle Nachspeisen, die trotzdem toll und aufwändig aussehen und super schmecken!

Schokoladen-Quark-Dessert im Glas mit Oreo und Beeren Weiterlesen

Sammlerglück – Blaubeerstrudel

Die Geduld und Ausdauer beim Pflücken wird bei Blaubeeren so sehr belohnt! Ich mag ja schon gerne die Früchte aus dem Laden, diese dicken, runden Kulturheidelbeeren aber noch viel besser schmecken einfach die wilden Heidelbeeren aus dem Wald. Momentan sind sie reif und wer Glück hat und einen Wald in der Nähe sollte sich mal die Zeit nehmen, loszuziehen die kleinen schmackhaften Beeren zu pflücken. strudel2

Aus meiner ersten Ernte habe ich einen Strudel gebacken. Frisch und warm hat er sehr gut geschmeckt aber auch kalt an den Tagen danach war er einfach super! Die Beeren haben, gerade weil sie so klein sind und an der Sonne gereift und nicht mit zu viel Wasser aufgepumpt sind ein unheimlich starkes Aroma, weshalb sie auch wenn es nicht so viele sind einfach super in Gebäck schmecken! strudel1 Weiterlesen

süßer Couscous-Quark-Auflauf mit Kirschen

Kirschen! Eine Frucht, die ich diesen Sommer für mich entdeckt habe. Lecker finde ich diese kleinen süßen Früchtchen ja schon immer, aber immer diese Kerne.. Das machte sie gerade für das Backen für mich ziemlich uninteressant. Aber dieses Jahr konnte ich bei den Kirschen im Supermarkt einfach nicht nein sagen und esse sie neben der Arbeit liebend gern als keinen gesunden Snack. Und ich habe mich auch endlich einmal daran gewagt sie zu verbacken – und ich muss sagen: es hat sich gelohnt.

SONY DSC Weiterlesen

Topfenstrudel, so wie bei Oma

Ein Rezept, was schon lange auf meiner ToDo Wunschliste steht ist der Strudel. Ich hab vor dem Teig immer Respekt gehabt, weil ich dachte, der wäre super schwer zu machen. Nun ist mir per Zufall ein ziemlich altes Backbuch in die Hände gefallen, in dem ich ein Rezept für einen recht einfachen Strudelboden gefunden habe. Ich hab mich dann mal daran gewagt und der Einfachheit halber beim ersten Versuch noch auf eine aufwändige Füllung verzichtet! Deshalb gibt es vorerst nur dieses Topfenstrudelrezept von mir für euch.

StrudelDa das Ergebnis dieses Versuches allerdings so super lecker war, werde ich euch in Zukunft sicher auch noch das ein oder andere mit Frucht gefüllte Strudelrezept zeigen! Ich denke da so an Rhabarber oder Erdbeeren oder Aprikosen 🙂

Weiterlesen

Baking Barbarine bringt Cheesecake-Schnitten mit Heidelbeeren

Heute haben wir mal wieder Besuch hier bei Törtchenfieber! Die liebe Barbara alias Baking Barbarine schaut heute vorbei und hat gleich noch einen oberleckeren Blaubeer-Cheesecake dabei – da können wir doch nicht nein sagen 😀 Wir sind schon einige Zeit treue Fans von ihr und ihren tollen Backkreationen und freuen und deshalb besonders, sie heute bei uns zu haben 🙂 Wenn Ihr auf Quark, Strudel, tolle Gugl und andere leckere Kreationen steht, solltet Ihr hier unbedingt mal vorbeischauen! Aber jetzt erst einmal zum Cheesecake:
Cheesecake-Schnitten-15

Nach einem einzigen Stück New York Cheesecake ist man meist pappsatt, sogar leicht überfressen, ABER: im siebten Himmel! Und genau darauf habe ich aufgebaut. Im siebten Himmel sein ist doch nie schlecht, ich stelle es mir da so wolkig, locker und fluffig vor. Und für Johanna und Julia habe ich nun genau diese Version mitgebracht. Weiterlesen

Holunder-Schmand-Tarte… ein Mittwochskuchen wie er im Buche steht

Mittwochs Kuchen sind bei uns die einfachen, schnellen aber doch unheimlich leckeren Kuchen, die für das kurze Kaffeetrinken unter der Woche einfach ideal sind. Neulich hat es mich gepackt und ich hatte unheimlich Lust auf einen Schmandkuchen. Da niemand da war um mir beim Essen zu helfen 🙂 ist er nun in eine Holunder-Schmand Tarte zusammengeschrumpft. Holundergelee gibt ihm noch eine fruchtige Note und der leckere Boden ist schon knusprig. Und weil eine Tarte nun mal so schön dünn ist, kann man da gleich ein wenig mehr von naschen!Holunder_Käse1 Weiterlesen

Frühstücksbrötchen – ein ganz paar süße Dinger

Sonntag morgen und Regen und ekel Wetter da draußen? Haben wir ja  jetzt wieder öfter mal und da fällt es schwer den Weg zum Bäcker anzutreten… Normalerweiße geht mein Schatz ja „jagen“ aber gerade wohne ich schließlich alleine. Nur frau weiß sich ja zu helfen:

Brötchen1Mit ein paar Zutaten und bisschen Zeit zum Aufwachen zaubere ich mir diese kleinen Brötchen. Mit Rosinen sind sie süß und hervorragend, einfach warm mit ein wenig Butter. Aber ohne Zucker und Rosinen im Teig geht dann auch Käse drauf. Für die Morgenmuffel unter euch, das müsst ihr euch am Abend vorher rausstellen:

Weiterlesen

Quarkbrötchen mit Marzipan

Brötchen_vorneDie kleine Sünde am Morgen 😀 Ich hab da mal was ausprobiert, was ich gerne mit euch teilen möchte:

eigentlich geht es ganz schnell, weshalb ich mir die kleinen Brötchen auch gleich zum Frühstück gemacht habe. Um das ganze etwas aufzupeppen und weil ich es sowieso noch da hatte habe ich dann spontan noch Marzipan mit in die Quarkbrötchen eingeknetet.

Weiterlesen

Plaumen-Zimt Träumchen zum goldenen Herbst

Passend zur Jahreszeit kommt Mimis Foodblog Event um die Ecke. Und weil diese Zeit im Jahr zum backen auch fast die Schönste ist, habe ich einen Pflaumen – Zimt Kuchen gezaubert! Ich glaube in ganz Deutschland ist er ein Klassiker und mit frischen Früchten vom Markt auch sehr lecker! Regionale Produkte zu finden fällt mir hier immer ein bisschen schwer, denn ich wohne ja zur Zeit in Berlin. Aber gerade am Wochenende gibt es hier so viele Märkte, die eine herrliche Auswahl an Obst und Gemüse anbieten!

Diese süßen Früchte haben es mir angetan und zusammen mit Quark, Zimt und einem knusprigen Boden kann man sich fast nichts schöneres vorstellen, um bei Regenwetter im Warmen zu sitzen und ein wenig Herbst auf dem Teller zu haben!

Pflaumenkuchen_1

Weiterlesen